Satireseite ¨Eltern im Netz¨

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Satireseite ¨Eltern im Netz¨

      Hi,
      beim surven nach einem neuen Game bin ich zufällig auf eine Seite gestoßen. ¨Nach 20 Min auf der Seite ¨Eltern im Netz¨ war für mich klar dass die Seite Satire ist. Würde gern mal eure Meinung über diese ¨Satireseteite¨ wissen.

      eltern-im-netz.net

      Bloodmoon
    • Ich finde das ehrlichgesagt recht heftig. Sowas gäbe es bei mir zu Hause nicht!
      Die Kinder sind 15,16 und sind seit mehreren Jahren! süchtig nach Computergames.
      Ich kenne selbst Kinder diesen Alters, die süchtig sind..Ist das die Zeit heute?
      Fakt ist, bei 6 Stunden täglich verpassen sie unglaublich viel.
      Man sollte erst sein Leben auf die Reihe bekommen und auf eigenen Beinen stehen, bevor man sein Leben den Ballerspielen widmet. :roll:

      Was soll aus diesen Kindern werden?
    • Bedauerlicherweise sieht das für mich nicht nach Satire aus, sondern nach Eltern, die
      sich nicht richtig informieren, alles nachplappern, verteufeln aber selbst nichts
      auf die Reihe kriegen. Wie man erkennt ob der eigene Sohn Schwul ist? Ist mir doch
      wurscht, Hauptsache ihm gehts gut würde ich mal sagen (so mal als Beispiel).
      Kleingeistige, verbohrte und engsichtige Menschen, das steckt hinter der Seite.
      Nicht mehr und nicht weniger.

      Ansehen, darüber lachen und die Seite Schliessen.
      Why so serious..!?
    • Es gibt eine ¨richtige¨ Eltern im Netz Seite und diese ist eher eine verarsche.

      Ich glaube schon dass dieser Frank Thortoff ein Fake Autor ist. Dazu enthallten die Artikel viele Fehler.
      Z.B eine Glock 18 ist eine halbautomatische Pistole, und kein Sturm- und Maschinengewehr. Dazu sind Homologen keine Schwulenforscher.

      Ich glaube dass der Autor eher ziemlich mieße Scherze machen will. Schlimm ist nur dass es welche gibt die den Mist auch noch glauben was dasteht.

      Bloodmoon

      PS: Noch ein Fehler in dem Artikek: Es liegdn überall WLAn Kabel rum.

      Da kommt mir ne gute Idee für meine Signatur...
    • Der Artikel, insbesondere über Games haben Fehler die eigentlich nur absichtlich eingebaut werden konnten. Auch alle ¨Fachmänner¨ die dort aufgelistet sind exixtieren auch nicht außerhalb der Seite. Die Artikel sind auch kaum wahrheitsgemäß und vermutlich frei erfunden.

      Es gibt eben leider genug die dies glauben, aber die Seite ist komplett falsch.
    • Zweifelhafte Authentizität, bzw. fast ausgeschlossen, dass es sich dabei nicht um Fiktion handelt... ( Mein Favorit ist "Geheimes Huren-Leben" :D )
      Die Intention dahinter erschließt sich mir aber nicht.
      Vielleicht den Wert der Domain durch Hits hochtreiben... Meinen Humor trifft es jedenfalls nicht gerade.

      Edit: Ein kurzer Blick auf die Kommentare und der teilweise auftretenden Doppelmoral, lässt mich mein Geld auf "Trolling" setzen.
      Kleiner Bonus ist der Fakt, dass kommentieren nur unter Angabe einer Mail-Adresse möglich ist ;)
      Ich hoffe auf verantwortungsvollen Umgang :D
    • ¨Aus technischen Gründen können wir leider keine Kommentare von Homosexuellen veröfentlichen¨ überall auf dem Boden liegen Wlan Kabel ¨also trat ich ihm gegens Schienbein¨ ¨Homosexualität ist heilbar¨ ¨er versuchte das Spiel mit einem geheimen Hackert

      rick verschwinden zu lassen.

      Das ist doch ein klarer Beweis dass die Seite ein Fake ist.
    • Allein die Aussage, Homosexualität sei heilbar, ist noch kein Beweis für einen Fake. Es gibt genug Pseudo-Wissenschaft im Dienste von Bigotterie, aber das ist ein Thema für sich...
      Nur um präzise zu sein ;)

      Man kann trotzdem mit bestem Gewissen von Fiktion ausgehen.
      Besagte Seite ist wohl, neben angesprochenen Punkten, ein Verweis auf die Informationsseite "www elternimnetz de"
    • Diese Seite mag in manchen Details falsch sein, na und?
      Das ist nur das altbekannte und doch beliebte Fake-Thema.
      Davon gibts doch massig im Netz in allen Bereichen.
      Man wird doch in der Lage sein richtig von falsch unterscheiden zu können und
      Sich ebenso seine eigene Meinung bilden können oder?
    • Klar, aber trozdem sind soviele Fehler enthalten dass es nicht echt sein kann. Bestimmt ist der Typ der sich als Frank Thortoff ausgibt ein Homohasser, ernst gemeint ist die Seite jedoch nicht. Auch schon der Name zeigt dass es eine Kopie von der Originalseite ist.

      Abgesehen von den enormen Fehlern sind die Artikel massloß übertrieben und stellen extremfälle als täglich da und vemittel das Bild dass alle Ausländer und Gamer amoklaufende, Schwule messerstechende Diebe sind.

      Abgesehen davon haben Games 0 mit Homosexualität gemeinsam.

      Schlimm ist die Seite nur für die Kinder und Jugendlichen deren Eltern diese Erziehung für richtig halten. Mein Fazit der Seite: Rassistischter, Menschenverblödender Schrott

      Bloodmoon
    • Schrott, dessen Intention, das Provozieren von Kommentaren ist ;)
      Wer sich dazu berufen fühlt, kann lohnenswerten Diskussionsstoff, wie Kritik an neuen Medien etc. nach Belieben in neue Threads transportieren.
      Ich für meinen Teil, sehe wenig Sinn, diese Seite weiter zu referenzieren.
    • Es gibt bestimmt noch viel mehr solcher Seiten die einfach provozieren wollen. Fazit ist einfach dass die Seite Schrott ist und es der Betreiber gar nicht Wert ist unsere Kommentare zu lesen.

      @Drakan: Heute kommt man eben nicht mehr drumrum. Man muss eben wissen wo es überhaupt sinnvoll ist sich aufzuregen.

      Bloodmoon
    • Wo bleiben die Admins die hier einmal das Linkverbot durchsetzen ?

      Ob Satire oder nicht, ich finde die seite Problematisch, denn die ironie und satire von heute ist meist die realität von morgen ! Die kleingeister machen mir angst ... wann erwarten wir die nächste hexenjagt ? Ich empfinde die seite als förderprogramm für zensur und regulierung, welche unter dem deckmantel des jugendschutzes etabliert werden soll, jugendschutz ist nämlich technisch gesehen nichts anderes als zensur, und braucht die gleiche infrastruktur. Gleichzeitig wird auf der seite eine Denuzianten und Überwachungsmentalität gut geheißen, mir wiederstrebt es soetwas zu fördern.
    • Naja, fördern würde ich es hier nicht nennen, da es hier ja 1. nicht verherrlicht wird und 2. es hier eh keiner gut findet. Fördern wäre es wenn man es auf einer Elternseite postet und es nicht wie ich als totaler Schrott präsentiere.

      Bloodmoon