Zombie Apokalypse - Ein realistisches Szenario?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Zombie Apokalypse - Ein realistisches Szenario?

      Bitte lest euch den Beitrag aufmerksam durch bevor ihr antwortet.

      Schonmal im Vorraus: Ich gehe nicht von Zombies als Untoten aus sondern als Infektionsformen.

      Wir gehen mal vom folgendem Szenario aus: Ein Virus schafft es aus einer Bio-Waffenforschungsanstalt índ Wasser entkommen.

      Das Wasser des Flusses wird von mehreren Personen getrunken. Das Virus beschädigt dass Gehirn. Das von Menschenhand geschaffene Virus steigert extrem die Agression und lähmt das Schmerzempfinden.

      Wie durch dass Wasser wird das Virus durch Flüssigkeiten, wie z.B Blut übertragen. Den Rest könnt ihr euch ja eigentlich denken. Weitere Personen werden infiziert und breiten so dass Virus weiter aus.

      Wie schon gesagt ich gehe hier nicht von Untoten sondern von einem Virus aus. Ich halte so ein Szenario nicht für unmöglich, natürlich jedoch nicht so wie in Filmen. Was haltet ihr von so einem Szenario?

      Bloodmoon

      PS: Wenn ihr meint ich hab zu viel CoD oder Resident Evil gezockt liegt ihr komplett falsch.
    • Die Bedrohung von Pandemien, ist eine wachsende Gefahr der Moderne, die man zwar nicht unterschätzen sollte, mit der man aber umgehen kann.
      Obwohl ich das Wort "Zombie" ungern im Zusammenhang damit verwenden würde... vorstellbar ist vieles, wobei mir eine "Zombie-Pandemie" noch harmlos erscheint.
      Im vorliegenden hypothetischen Szenario ist die extreme Aggression ein klarer Indikator. Eine Infektion über Austausch von Körperflüssigkeiten (Blut), ist im Vergleich zu Tröpfcheninfektion oder Kontaktinfektion leichter in den Griff zu bekommen. Das vorliegende Szenario ist an dieser Stelle nicht eindeutig.
      Unsere vorliegende Zombie-Apokalypse lässt sich durch entschiedenes Eingreifen relativ effektiv eindämmen, denn es ist lokal begrenzbar (kontaminiertes Gewässer).
      Der wohl gefährlichste Faktor in einem solchen Szenario ist die potentielle Panik und das Zusammenbrechen der öffentlichen Ordnung, gerade in einer Situation, in der eine Ausgangssperre sinnvoll ist, weniger die eigentliche Ursache.

      Selbsterfüllende Prophezeiungen sind die eigentliche Tragödie.
      -M.
    • Zombie ist in der Tat das falsche Wort, aber eben gebräuchlich. Wegen dem Eindämmen: Es ist schwer zu sagen ob es gelingen würde die Infektion einzudämmen. Es ist in diesem Szenario vielleicht einfach, aber was wen es über die Luft oder durch blose Berührung der Infektionsforemen (Zombies) sich ausbreitet? Glaubst du in dem Fall (Übertragung über Luft/Berührung) würde die Regierung was tut?

      Ganz im Ernst: Die würden doch nur die wichtgen Persönlichkeiten in Sicherheit bringen und sagen ¨Nicht aus dem Haus gehen und Ruhe bewaren¨

      Bloodmoon
    • Vorweg: Es ist schwierig sich das vorzustellen. "Was wäre wenn..." ist immer etwas ungenaues, unklares und ich denke, wir wissen nicht wie wir (/Menschheit) reagieren werden.

      Es ist ein wahrscheinliches Szenario, zumal die Viren bereits jetzt immer resistenter gegen gegenwärtige Medikamente werden. Und wenn ein aggressiver Virus uns überfällt, na dann prost...

      Wir argumentieren hier jetzt aus der Vernunft heraus. Aber in der Situation selbst spielen vermutlich Emotionen und auch Macht eine grössere Rolle. Die Mächtigen/Das Geld werden vermutlich über das Wohl des "allgemeinen" Volkes gestellt.

      Deshalb: Ja, Bloodmoon, das glaube ich ist sehr wahrscheinlich.
    • Ich sag mal so: Zivilisten würden in Deutschland nicht lange überleben. Egal wie es sich genau Ausbreitet: Ab einer gewissen Zahl wird es unmöglich alle zu vernichten, es sei den es wird ein Gegenmittel entwickelt.

      Selbst in der USA wo jeder mit ner Knarre rumrennt wären die Chamcen gering, verschanzen geht ja auch nicht ewig.

      Die ersten Hunderttausend hätten keine Chance, die hohen Persönlichkeiten würde auch nur Überleben wenn die Bedrohung erstmal allen klar geworden ist. Wenn man eben auf alles Vorbereitet ist und sich in einer Festung mit hohen Mauern, genug Wachen und unter umständen Schutzmaßnahmen gegen die Infektion verschanzt hat man natürlich gute Chancen aber dann natürlich nur die mit Einfluss.

      Aber wenn es unvorbereitet kommt wäre man Vermutlich so gut wie Tod. Und selbst wenn man damit fertig wird - Plünderung, Kriminalität, Medizinische Versorgung.

      Kurz gesagt:Anarchie
    • Bloodmoon schrieb:

      Ganz im Ernst: Die würden doch nur die wichtgen Persönlichkeiten in Sicherheit bringen und sagen ¨Nicht aus dem Haus gehen und Ruhe bewaren¨


      Ausgangsperre ist tatsächlich auch sinnvoll. So können entsprechende Organe damit umgehen. So ganz unorganisiert ist man da nicht. ;)
      Es gibt Protokolle für solche Situationen. Frühzeitige Erkennung ist aber notwendig.
    • Wenn man Vorbereitet ist sind die Überlebenschancen deutlich besser. Es kommt natürlich drauf and was für Zombies oder Infektionsformen es sind.

      Vielleicht erkennt man sie ja nicht als Zombies, ich bezweifle dass sie sich bis auf eventuelle Wunden als solche zu erkennen ist.

      Mal eine Frage an euch: Wärt ihr Vorbereitet bzw was würdet ihr mal ganz allgemein bei einem Zombieszenario tun?
    • Es gab da auch schon unzählige Reportagen darüber, aber ich glaube nicht, dass es sich so äußern würde wie gezeigt wird. Ich denke wenn es so gravierende Ausschläge gibt, wie es in manchen Dokus aufgezeigt wird, haben wir eh ein Problem da unser Jagdinstinkt sich mittlerweile nur auf den Supermarkt beschränkt und wir keine selbstversorger mehr sind. Dann die Grüppchenbildung wie man in zig Endzeitfilmen sieht wo der größere Feind schon beinahe die anderen Menschen selbst sind... keine schöne Vorstellung auf jeden Fall.

      Zudem - was würde mit der Fauna passieren? Wenn es solche Biowaffen gibt wird man wohl gerne auch Tiere als Träger einsetzen wollen kann ich mir vorstellen. Unkontrollierbare Verbreitung....
    • Genau dass macht eine Vorbereitung unmöglich. Vielleicht könnte es so ähnlich sein wie in Filmen, vielleicht auch anderst. Früher oder später wird es - oder wer sagt das es noch nicht so ist - wird es ähnliche Biowaffen geben.

      Bloodmoon
    • Natürlich ist es möglich, dass sich ein Virus ausbreitet, bei dem man ähnliche Symptome hat, wie beim Zombie-mythos und es könnte eventuell auch dazu führen, dass alles im Chaos versinkt, wenn man diese Krankheit nicht in den Griff bekommt. Aber "Zombies"...es wären eben Menschen, die an einer Virusinfektion leiden und ich halte nicht viel davon, Menschen, die eine Erkrankung haben, zu entmenschlichen.
    • Wenn man ein Land mit so einer Krankheit infiziert hat braucht man nur ein entsprechendes Gegenmittel und genug zeit dann brauch man nur noch rumfahren und die Länder einnehmen wo es ausgebrochen ist.
    • Theoretisch würde es reichen die Infizierten stellen einfach anzugreifen mit der entsprechenden Ausrüstung.

      @Zanele: Wir gehen hier ja von Infektionsformen aus. Das was ich beschrieben habe war ja nur ein Beispiel, Zombie ist eben der gebräuchliche Begriff da wir nicht wirklich sicher vorhersagen können wie das aussieht.

      Bloodmoon
    • Bloodmoon schrieb:

      Theoretisch würde es reichen die Infizierten stellen einfach anzugreifen mit der entsprechenden Ausrüstung.

      Mein Punkt ist: Wenn man jetzt schon über wesentlich "sauberere" Biowaffen verfügt und das Ziel eine Invasion ist, warum "Infizierte" als zusätzliche Gefahr hinterlassen, um die man sich kümmern muss. Das ist schlichtweg einfach blödsinnig aus einer strategischen Perspektive. Zu viele Variablen.

      Ich enthalte mich lieber, ich verderbe nur den Spass an Spekulation. 8)
    • Ich kenn es, aber dass jeder das Virus in sich trägt hallt ich nicht für wirklich realistisch, sonst wäre dass ja schon längst passiert.

      Tatsache ist dass man es einfach nie sicher sagen wie so etwas aussehen würde. Bei ¨Zombies¨ als Infektionsformen ist das erstellen eines Szenarios noch mehr oder weniger möglich, Zombies als Untote sind eine ganz andere Liga...

      Bloodmoon