Gibt es das wirklich, das Übersinnliche?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Gibt es das wirklich, das Übersinnliche?

      Hey erst mal alle zusammen :) ,

      Erst mal vorweg, Haltet mich bitte nicht für verrückt!



      Aba ich habe in mein Leben schon einiges erlebt, wo ich mir keine vernünftige Antwort drauf reimen kann!
      Aber die Letzten Jahre sind sehr seltsame Dinge in meinem Familien – Bekannten Kreis passiert ,
      Ich habe es lange Zeit versucht zu Ignorieren, aber in letzter Zeit Stellt sich mir eine Frage immer und immer wieder, ob es das wirklich gibt das Übersinnliche!
      Und um wo länger ich darüber nach denke Bzw. Generelle darüber nach denke kommt immer das Gefühl das es das wirklich geben muss!
      Meine Familie – Freundeskreis denken, das es quatsch ist, aber ich habe irgendwie das Gefühl das hinter diesen seltsamen Ereignissen und vorkommen mehr steckt!!!
    • Keine Sorge, du bist nicht verrückt. Erstmal willkommen hier im Forum. Bitte nenn mal ein paar Bespiele. Wenn du so was wie Geistererscheinungen meinst, so was hatte ich auch schon.

      Bloodmoon
    • Niemand ist verrückt, nur weil man unbequeme Fragen stellt.

      Das Übersinnliche... Etwas das über den menschlichen Sinnen steht. Es gibt genug Phänomene, die sich den menschlichen Sinnen entziehen, aber vom menschlichen Verstand erfahrbar sind. Beispiele sind gewissen Wellen, wie Röntgen- oder Gammastrahlung.

      Der Begriff des Übernatürlichen, als Synonym, ist schon sachdienlicher. Gibt es Dinge, die sich den Gesetzen der Natur und somit dem menschlichen Verstand entziehen?
      Ich sage: Nein.
      Die Existenz des Übernatürlichen bedroht die Erkenntnisfähigkeit des menschlichen Verstandes, die als Absolut gesetzt werden muss, um eine wahrlich sinnvolle menschliche Existenz zu ermöglichen. Können wir als Menschheit, die Wahrheit niemals erkennen, ist unsere Existenz sinnlos. Daher müssen wir von absoluter Erkenntnisfähigkeit ausgehen.
      Somit muss alles erfahrbar sein, nachprüfbar sein und bestimmten Gesetzen unterliegen. Nichts ist jenseits der Natur, denn es gibt nur eine.

      Es gibt das Übersinnliche, aber das Übernatürliche darf es nicht geben.
      Konkrete Phänomene verdienen ein eigenes Thema.
      -M.

      Edit: @Administration
      Das Thema bitte in die entsprechende Kategorie verschieben.
    • Hey :) ,

      Danke erst mal für eure Antworten,
      Ich hoffe das ich Hier antworten finde, ich habe schon einiges versucht habe mit Leuten geredet, wo ich als verrückt bezeichnet wurde und ich weis das ich das nicht bin!

      Naja

      Ich habe sie in so fern,
      das ich zb. nachts im Bett liege , alles ist dunkel , und auf einmal sehe ich eine Person in dem Zimmer stehen, wenn ich vor schreck weg schau und paar Sekunden wieder hin schau ist diese Person weg!
      Den hatte ich mit einer Freundin Mädels Abend gemacht, Nach ner gewissen zeit habe ich dass Gefühl gehabt das noch jemand in dem raum war,
      und den sach ich wie eine gestallt ständig von der Tür zum Fenster ging.
      den habe ich gefragt ob es meine Freundin auch gesehen hat, aber sie hat nix gesehen!
      und genau eine Woche danach ist meine Freundin mit der ich den Abend den Mädels Abend gemacht habe *leider* verstorben :( :( :( :( :( :(
      und ich weis nicht was das ist
      aber jedes mal wenn ich daran denke hab ich das ganz strake Gefühl das das irgendwie zusammen hängt.

      Hin und wieder gehen hier auch einfach Geräte an und aus!
      zb. das licht geht aus und den wieder an!
      der TV geht an ohne das ich die fernbedinung in der Hand habe!
      ich habe das auch schon von ein Elektriker über Prüfen lassen mehr mals
      aber es gibt keine Überspannung ect.
      alles in bester Ordnung was das an geht!
      ich höre hin und wieder , bzw. denke ich das mich jemand ruft und wenn ich den nach frage kommt nur , wir haben dich nicht gerufen,

      und ich weiß einfach nicht was oder wie ich das begründen soll!
    • Das mit den technischen Geräten ist bestimtm zu erklären. Bei den Erscheinungen könnte es sich um Geistererscheinungen handeln. Kannst du diese person identifizeiren? Glaubst due s hat was mit der Frreundin zu tun? Findest du es unheimlich oder einfach nur komisch?

      Bloodmoon

      PS: Was interessiert dich den am Vampirismus?
    • Hallo Bella26,

      was du beschreibst ist mir sehr bekannt.Jedesmal wenn ein Familienmitglied starb wusste ich das schon Tage vorher,der Tod selbst brachte auch so seine Merkwürdigkeiten mit sich.
      Dinge die den Toten gehörten funktionierten nicht mehr,Uhren(mechanische) blieben stehen,für immer,Fernseher brannten durch.Als meine Mutter starb verblühten innerhalb weniger stunden nach ihrem tot alle Blumen in ihrem Wohn und Schlafzimmer.

      Als Kind,manchmal auch heute sehe ich auch "Geister".Früher hatte ich Angst,die braucht man aber nicht zu haben,sollte man auch nicht da sie einem nichts tun können ausser dir etwas Mitteilen.
      Versuch dich auf sie zu konzentrieren,ohne Angst,ohne wegzusehen.
      Manschmal ist es schwierig die Botschaften gleich zu verstehen.Meistens kommt die Erkenntnis erst dann wenn es schon zu spät ist.
      Auf die Weise habe ich mal einem guten Freund das Leben gerettet.Allein dieses Erlebnis war für mich Wegweisend nicht nur an "Übersinnliches" zu glauben,sondern zu wissen das es das gibt.

      Öffne dich diesen Dingen ohne Angst und Selbstzweifel und du wirst erkennen das es mehr gibt als man Sehen,Hören und Fühlen kann.

      Ich wünsche dir das du viele positive Erlebnisse haben wirst aber lass dich auch von den negativen nicht abschrecken.

      Dunkle Grüsse
      8o 8o
    • Bloodmoon :

      ich weiß es nicht so richtig ob die Person bzw. die Erscheinung was mit meiner Freundin zutun hatte!
      aber es kann gut sein, ich habe Leider keine Möglichkeit mehr das raus zu finden
      da ihre Mutter nach dem schrecklichen Vorfall sich das leben Nahm!

      Dark Gothica :

      Meinstens habe ich auch keine richtige angst, nur es kommt hin und wieder so plötzlich vor das ich mich erschrecke
      Mir machen solche Sachen eig. keine angst außer das kleine Mädschen was ich hin und wieder sehe

      und da ich das Jahre lang für mich behalten habe, fange ich jetzt erst an mich diesen Dingen zu öffnen !

      was mich an Vampirismus Interresiert,
      erst mal die Grund frage ob es Wirklich Vampire gibt ,
      da ich schon immer daran geglaubt habe das es sie wirklich gibt, auch wenn viele es nur für quatsch halten
      weil da stellt sich mir die frage
      wenn es sie nicht geben würde, warum gibt es den so viele berichte von vergangenen Zeiten
      das kann ja nicht alles erfunden sein!

      und wie sie im wirklichen leben sind ,
      da die "Hollywood" Vampire bestimmt nix mir der Wirklichkeit zu tun haben!

      Ich weis leider nicht wie ich das anderes beschreiben soll, :( :( :(
      Da ich erst anfange darüber zu schrieben, weil ich das Jahre lang für mich behalten habe!
      ps. bitte seit mir nicht böse wenn ich einiges villt. bissel falsch aus drücke !

      aber man ist ja lern fähig :)
    • Du hast ja auf meine PN geantowrtet. In der PN sagtest du mir dass immer merkwürdige Dinge passieren, kurz bevor etwas schlimmes passier. Das ist jetzt zwar reine spekulation, aber vielleicht ver sucht der Geist oder die Erscheinung dich vor irgendetwas zu warnen.

      Und übrigens. Es ist nicht schlimm wenn mal mal etwas falsches schreibt. Man muss ja Erfahrungen sammeln und Antworten auf seine Fragen bekommen.

      Bloodmoon
    • Ich frage mich bei solchen "Ratschlägen" immer nach der Qualifikation der Person.
      Es ist hilfreicher wenn man seine Erfahrungen teilt und so dem Fragesteller eine Möglichkeit zum Vergleich gibt (Dark Gothica gibt als naheliegendes Beispiel wertvollen Input), anstatt ohne Kontext möglicherweise potentiell schädigende gut gemeinte Tipps zu geben.
      Haben wir hier also selbsternannte Experten in der Beschwörungen von Phantasmen, die persönliche Erfahrungen vorweisen können? ;)
    • Hey. :)
      Mich hat in meiner Kindheit, ich glaube ich war ca. 8/9j, auch ein Geist begleitet/verfolgt.
      Das habe ich Dir ja schon Pn geschrieben.
      Dazu kann ich nur sagen, dass ich mich immer sehr wohl gefühlt habe, wenn "er" anwesend war.
      Was Du beschreibst ist mir auch schon passiert, also plötzliche Anwesenheit und sofort wieder weg.
      Dabei fühle ich mich eher unwohl. Wie das so ist, wenn ein ungebetener Gast daheim ist.

      Mit den geräten, das kenne ich auch. Manchmal ist das echt gruselig :D , jedoch habe ich das selbst nie überprüfen lassen.

      Wie dem auch sei, da dir diese Erscheinungen eher schrecken und schauer bereiten, würde ich persönlich keinen Kontakt aufnehmen.
      Immerhin kannst Du nicht ausschliessen, dass es das schlimmer machen würde.
      Kannst du in Erfahrung bringen was sich in Deinem Wohnraum abgespielt hat lange bevor du eingezogen bist?
      Vielleicht hat sich ja mal was abgespielt und hat direkt mit Dir eigentlich gar nichts zu tun.
      Handelt es sich jedesmal um die gleiche Erscheinung?
    • Wie Anuikai schon sagte würde ich nur versuchen Kontakt aufzunehmen wenn ich keine Angst habe und ich mich von dem Giest nicht bedroht fühle. Wie schon gesagt hatte ich auch schon mal Geisterbegegnungen. Die waren jetzt nie bösartig oder so. Wie schon gesagt: Das mit der "Warnung" ist reienspekulation. Weil du fragst wie man so was heruasbekommen will, wirds schwierig. Klar könntest du irgendein Orakel, Esotheriker etc aufsuchen, aber das hängt dann davon ab was man davon hällt und ob man an sowas Glaubt (ich meine damit Visionen, Wahrsagen etc). Aber direkt bedroht hat dich der Geist noch nie, oder?

      @Mikhail: Nein, ich bin kein Experte darin, befasse mich aber seit knapp einer Woche damit. Aber du hast recht, wir können natürlich keine Zuverlässigen Anleitungen oder Rituale vorschlagen, lediglich Vorschläge machen. Zwar sind solche Erscheinungen und andere okulten Sachen gewissermassen mit dem Vampirismis verbunden, aber das Forum ist eben jetzt nicht darauf spezialisert.

      Bloodmoon
    • Nein bedroht hat mich der Geist nie
      zum größten teil ist es immer ein und die selbe Person

      es kommt selten vor das es ein andere ist

      Angst macht mir das auch nicht wirklich
      nur es kommt vor * zwar eher selten*
      das ich nicht damit rechne,
      wenn ich mal nicht daran denke und mir den ein *Geist / Erscheinung*

      Das habe ich noch nicht wirklich gemacht, ich weiß nur das dass haus in dem ich wohne noch nicht lange gibt!
    • Gibt es denn eine Situation in der, der Geist immer in Erscheinung tritt?
      Hat er versucht Kontakt zu dir aufzunehmen?
      Reagierst du immer erschrocken? Vielleicht verschreckt das den geist.

      Ich würde mich vielleicht langsam vortasten um in Kontakt zu treten. Je nach Gefühl. Nur nichts erzwingen.

      Vielleicht ist es auch, wie du schon meins, nur ne Warnung vor irgendwas. Wenn du nicht rausbekommst worum es geht, dann bist du doch trotzdem gewarnt und irgendwie vorbereitet.
      Klingt so oder so eigentlich nach ner guten Sache.


      Gesendet von meinem iPhone mit Tapatalk
    • Wie gesagt es passiert meistens wenn kurz vorher was passiert in meiner Familie oder bekannten kreis!
      Nein meinstens reagiere ich nicht so erschrocken,
      nur hin und wieder wenn es zb. passiert
      wenn ich schlafe und ich nachts wach werde den ist es auch schon mal vor gekommen das er plötzlich vor mein Bett stand , den erschreck ich mich
      sonst eig. nicht!

      Meinstens habe ich das Gefühl das er mit irgendwie was zeigen möchte , den zeigt er immer und immer in eine Richtung und wenn ich hin schau
      kann ich aber nix sehen!
      Hin und wieder hab ich aber auch das Gefühl das er es nicht mit bekommt das ich ihn sehen kann den beachtet er mich nicht!

      nein ich habe nicht, weil ich nicht weiß wie ich das machen soll..... b bzw.

      ich habe schon mal Gefragt was er von mir möchte, den fing er an zu leuchten, so das man nichts mehr erkennen konnte
      als wenn man in eine Lampe schaut die an ist. * ich kann es nicht anders beschrieben, bzw. fällt es mich nicht ein wie ich es besser beschrieben soll!
      das ging auch ganz schnell das waren villt. nur 2-3 Sekunden
      und dann wo ein bekannter ins Zimmer kam war er verschwunden!
    • Gesagt hat der Giest aber noch nie was, oder? Gibt es bestimmte Räume in denen er Auftaucht, oder ist es einfach die Wohnung? Also direktes Ansprechen funktioniert nicht... Versuch es einfach nochmal, da der Geist ja dich jetzt nicht bedorht. Warst du aufgeregt als du den Geist angesprochen hast? Ich würd einfach nochmal versuchen mit dem Geist zu sprechen.

      Bloodmoon
    • Es ist verdammt schwer,wenn nicht gar unmöglich,Antworten auf deine Fragen zu finden Bella26.
      Ich versuche das schon von klein auf an und beschäftige mich damit.Gefunden habe ich auch noch niemanden der da wirklich helfen kann.

      Die meisten sagen eh:der spinnt,geh mal zum Psychologen !!

      Da hier auf diesem Planeten höchstwarscheinlich nur Menschen leben glaub ich auch nicht das es irgendjemanden gibt der zu 100% Antworten geben kann.
      Ich habe gelernt damit zu leben.Es erstaunt mich aber manchmal selber noch.

      Gruss Dark Gothica
      8o 8o
    • Was vielleicht auch noch denkbar wäre, dass der Geist diese Art der Kontaktaufnahme nicht versteht.
      Damit ist nicht die Sprache gemeint, sondern vielmehr das Sprechen selbst.
      Vielleicht ist er auf "gleicher" Ebene gesprächiger, also wenn Du Deinen Körper verlässt.
      Dazu bedarf es jedoch sehr sehr sehr viel Übung, Erfahrung und ich weiß auch nicht ob das eine Sache ist die jeder lernen kann.
      Einfach so, schutzlos, hier und da mal was versuchen während der Geist anwesend ist, davon kann man abraten.
      Denn noch immer weisst Du nicht zu 100% ob er Dir schaden will.
      Es gibt zu dem Thema den Körper zu verlassen sehr viel zum nachlesen, taste Dich nur langsam ran wenn Du möchtest. :)
    • Alternative Erklärungen:

      Pareidolie, im weitesten Sinne als das Erkennen von Zusammenhängen und (anthropomorphen) Formen in willkürlichen Dingen und Mustern.
      Synchronizität, als Versuch den manchmal sinnvoll erscheinenden Zeitpunkt fraglicher Wahrnehmungen bzw. deren Interpretation als etwas zu erklären, das sich nicht mit einfacher Koinzidenz erklären lassen will

      Gemäß dieser simplen Theorie, liegen keine entkörperten Wesenheiten vor und man kann beruhigt schlafen, solange man sich nicht tiefer in die Materie stürzt. ;)
      -M.