Mehr als nur ein Mensch...(?)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Mehr als nur ein Mensch...(?)

      Was glaubt ihr ,ist mein Streben ,welches ironischerweise dem von Faust/Zarathusta ähnelt -> mehr als nur das konstrastarme Menschenleben zu wollen...

      => ist es vermessen?
      => ist es gerade dass was mich menschlich macht?
      => ist es richtig?
      => hatt es Aussicht auf Erfolg?
      => macht es Sinn? -und ist meine Meinug darüber nicht bloß objektiv ,sondern auch realistisch?(also mehr als das Einzige was von meinem Standpunkt aus als ''richtig'' empfunden werden kann(?)
      DRACHIR
      ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    • => ist es vermessen? = ja!! was bitteschön willst du denn werden?
      => ist es gerade dass was mich menschlich macht? = lol,mit sicherheit nicht

      => ist es richtig? = ist es falsch?auf jedenfall

      => hatt es Aussicht auf Erfolg? = nein,denn da ist sonst weiter nichts mehr!!



      das letzte teil ich mal auf
      => macht es Sinn? = nein!!
      => und ist meine Meinug darüber nicht bloß objektiv ,sondern auch realistisch? = objektiv soll deiner meinung nach deine meinung sein?uuuund realistisch?ja klar :thumbsup:


      kannst es gerne versuchen,aber mehr als ein mensch wird nicht dabei raus kommen.
      ein klein wenig kannst du die nuance ändern,ja...böse,gut,schlecht,gemein etc... aber unterm strich bleibst du das was wir alle sind, menschen,ein homo sapiens
      --->X Homo Futura - Komm in mein Labor ...und so erschaffe Ich dich neu , aus dem besten dieser Welt....von Einstein das Gehirn und von Dali die Inspiration , von Chaplin den Humor und von Jesus die Vision , von Betty Davis die Augen und von Adam die Potenz , von Adolf Hitler den Ehrgeiz und von Mahatma Gandhi die Konsequenz X<---
    • Mensch bleibt Mensch. Mit all seinen vor und nachteilen. Der Körper bleibt.
      Das Innere, die Seele. Tcha. Gibts geteilte Meinungen, gell. Wenn sie anders ist, wirst Du es wissen. Aber verändern kannst Du sie nicht.
    • Mehr zu sein als ein Mensch ist das menschlichste überhaupt, denn es gehört zum Menschsein, dass wir über unsere Grenzen hinnauswachsen und nach dem göttlichen streben (jetzt nicht im religiösen Kontext gemeint).

      Immer besser zu werden als das bestehende, immer neues zu schaffen und die grenzen des geglaubt möglichen einzureißen und neu zu setzen ist das Wesen den Menschen. Wer in der starren Unveränderlichkeit verweilt dümpelt in seinem Leben dahin.

      Auch wenn die meisten scheiter, ist diese Eigenschaft wichtig und sinnvoll. Gäbe es nicht Menschen die an das unmögliche glauben und gegen die Meinung aller über den menschlichen Geist hinnauswachsen, dann wären die Gebrüder Wright nie geflogen, die Reise zum Mond wäre weiterhin ein Märchen und wir würden immernoch an ein starres Universum glauben.
      ¨Ich trinke das Blut von Jungfrauen....
      das stimmt wirklich! "