BBC Artikel zum Thema Vampyrismus

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • BBC Artikel zum Thema Vampyrismus

      bbc.com/future/story/20151021-…ple-who-drink-human-blood

      Ein Artikel von dem ich sagen kann, dass er meinen Kriterien genügt.
      Die wichtigsten Stimmen kommen zu Wort, interessante Hintergründe werden kurz angerissen wie bspw. die Tradition des medizinischen Kannibalismus, zu der ich mich selbst an anderer Stelle bereits äußern durfte und es wird im Großen und Ganzen Wert gelegt auf die Unterscheidung des Vampyismus von bloßer Fiktion und Träumerei.
      Im Speziellen wird ein Einblick in die konkrete Lebensrealität von Vampyren gewährt, dies in einer überraschend unheischerischen Weise.
      Die sanguinäre Praxis wird als solches dargestellt, eine unkonventionelle Praxis die nicht zwingenderweise auf einen Fall für die Psychatrie schließen lässt.
      Insgesamt für den einen oder anderen eine sinnvolle bzw. interessante Lektüre, wenn auch wie üblich in englischer Sprache.

      Diskutieren will ich mit euch allerdings die im Artikel selbst erwähnte Öffnung der Vampyrgesellschaft gegenüber Forschung und Medien, die sich doch langsam abzeichnet.
      In letzter Zeit gab es überraschend viele, teilweise annehmbar bist Gute Publikationen zum Thema Vampyrismus.
      Ich stehe der Öffentlichkeit zwar kritisch gegenüber, allerdings freue ich mich doch über die Forschung.