Abendrobe

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • klassiker: corsage, rock, strümpfe, undercover...wahlweise auch lackstiefel, kommt ganz drauf an...

      ich mach da aber mehr mit schminke und ketten usw um wenigstens ein bisschen "rauszustechen" ^^
    • ne, stimmt schon...frauen haben es da leichter..das is aber in allen szenen und nicht-szenen so..für frauen gibts einfach viel mehr sachen...

      aber ohne ein gesundes maß an kreativität hilft auch das beste outfit nicht, also hast du da, wie mir scheint, gleich zwei probleme ^.~
    • Wenn ich "ausgehe", was ja selten genug vorkommt, mache ich es ähnlich wie LadyKathy, meist eher dunkel oder ganz schwarz. Wenn ich Lust habe, darf es auch mal ein mitterlalterlich angehauchtes Outfit sein oder ich werfe meinen Ledermantel über. Das ist alles Stimmungssache. In den meisten Fällen lege ich aber auf jeden Fall mehr Schmuck an als sonst, eine Kette, die ich sonst wenig trage, meine Ringe, die sonst kaum noch zum Einsatz kommen und dergleichen. Die Augen ein bisschen geschminkt und fertig. Das ist meistens schon auffallend genug.^^

      Dunkle Grüße
      BlackHeart
    • Was ich anziehe wenn ich irgendwo hin gehe hängt meistens davon ab was ich dann da mache und wem ich mich treffe^^ Aber meistens halte ich mich schwarz, mit Cargohose und T-Shirt, Springern und meinem geliebten Nietenzeg =)
      Die Schatten sind mein,
      das Leben die Wölfe,
      der Wald mein Zuhause!
      _________________________
      Andere Sicht,
      Anderes Verhalten,
      Falsche Welt....
    • Wenn ich raus vor die Tür gehen will, überlege ich erst einmal, was ich machen möchte. Zudem schadet ein Blick auf dat Thermometer auch nicht, wie ich aus Erfahrug sagen kann.
      Wenn ich besonders einfallslos bin, öffne ich meinen Schrank, der so voller schwarzer Sachen ist, dass man wirklich nicht ohne genaueres unter die Lupe nehmen, sagen kann, was was ist, und schnappe mir ganz nach dem Zufallsprinzip die erstbesten Sachen...manchmal kommen da ganz nette Kombinationen raus. ^^
      Ansonsten ist einfach wichtig, zu kombinieren...Kleidung, und Accessiores, wie zum Beispiel, Ne Kette, Nieten, Armband...
      Ich verlasse mich bei dem Einkleiden und fertig machen sowieso auf mein Gefühl...Ich ziehe einen Rock an, wenn mir nach einem Rock ist und Schminke mich auch so, wie ich denke, dass es passt.
      Wenn ich weg gehe, kleide ich mich natürlich auch ein wenig anders, als wenn ich in die Schule gehe...aber da gibt's nur minimale Unterschiede, da ich hauptsächlich so Sachen habe, die an zu allem an ziehen kann, und die einen trotzdem gut aussehen lassen. Gehe ich weg, ziehe ich mir aber natürlich nicht gerade irgendeinen Schlabberpulli aus der Hintersten Ecke an, sondern meist Rock, passendes, elegantes Oberteil...wenn es kurzärmlige ist, runde ich alles dann auch gerne noch mit meinen geliebten Netzhandschuhen ab.
      Hab keine Angst vor Narben.
      Sie zeigen nur, dass du stärker als das bist, das dich verletzen wollte.
    • Meist spontan, manchmal träume ich die Nacht vorher, was ich anziehen möchte...und bei mir ist es nicht immer leicht was zum anziehen zu finden, den figurentechnisch erfülle ich nicht die Wünsche der Gesellschaft... ;)
      Wie gestern beim Konzert, ich wollte mein Lederkorsett tragen, aber einfach so war es mir zu nackt, also habe ich ein Shirt das an den Armen und den Schultern nur mit Ketten zusammengehalten wird, angezogen und das Korsett drüber angelegt, dazu eine einfache schwarze Jeans, sowie schwarze Arbeitsstiefel und drüber eine einfache, lange, dünne, schwarze Jacke, die man schnell ausziehen kann, wenn es zu heiss wird...und ich habe mich königlich amüsiert über die Blicke von manch einem Wesen...da gab es Frauen, die hatten plötzlich ganz verkniffene Münder während sie mich musterten, es gab aber auch Wesen denen das gefiel was ich trug...und mir selbst war einfach wichtig, das ich mich wohl fühlte...
    • @Aletheia ... ich muss schmunzeln, ja andere Frauen können oft nicht an sich halten, nicht neidisch zu werden!

      Ich ziehe das Elegante und Klassische vor. Ich mag es im langen figurbetonten Kleid oder Hosenanzug. Ich liebe den Style der 20iger Jahre. Schminken tue ich mich kaum und betone nur meine Augen. So fühle ich mich wohl.