Umgang mit Wiedersprüchlichkeit

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Umgang mit Wiedersprüchlichkeit

      Wie oft erlebt man es das Personen sich selbst wiedersprechen, wie geht ihr damit um ? Manchmal lässt sich das ganze in eine Paradoxie auflösen also bezeichnet der scheinbare wiederspruch nur einen informationsmangel aber sonnst ?
    • Wiedersprüche sind meist die Änderung von meinungen und die kommen jeden Tag mindestens Drei mal vor. Meine Erfahrung mit der Gesellschaft. Oder es sind einfach nur lügen die man nicht bemerkt.
    • Wiedersprechungen sind meinst doch eher unangenehm oder einfach nur oof.

      cCh gehe damit nach Person um. OFt fällt es mir auf, wenn sich jemand wiederspricht. Je inwie fern ich dei Person kenne oder einschätzen kann ob ich was sagen soll oder nicht, mach ich mein Mund auf oder nicht.
      Live free or die
      Ein freies Leben ist besser als ein Gefangenes...
    • Ich stimme Drakan mit seiner Aussage vollkommen zu.

      Ich denke Widersprüche entstehen oft durch Lügen oder wenn noch Unklarheit über den Standpunkt herrscht.

      Nebelkerze, wie kommst Du auf diese Frage? Hast Du dorthin gehend kürzlich etwas erlebt?

      Grüße, Dyscover
    • Wenn man sie sehen will, dann sieht man sie recht oft.
      Ich führe sie wenn sie nicht gelogen ist oft zurück auf ein uneins sein mit sich selbst in hinblick auf die erkenntnis, dem verstand und auf der anderen seite das gefühl im speziellen die seehnsucht und der instinkt.