traumdeutung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • traumdeutung

      hallo,

      ich habe festgestellt, dass es in diesem forum die rubrik "traumdeutung" gar nicht gibt.

      könnte man diese rubrik nicht einfügen? würde bestimmt des öfteren frequentiert .....

      ich stelle diese frage ganz allgemein, aber auch im speziellen, da ich letzte nacht einen ziemlich seltsamen traum hatte, den ich gern gedeutet haben möchte.
      kennt sich hier jemand mit traumdeutung aus?


      grüsse
      ferun
    • Ich kenne mich nicht so ganz damit aus, aber schon öfter darüber nachgedacht, wenn Träume seltsam waren oder immer wieder auftauchten.
      Fände es auch gut, mehr darüber zu erfahren.
      Live free or die
      Ein freies Leben ist besser als ein Gefangenes...
    • @ferun: Ich habe festgestellt das die Traumdeutung, fremder Träume nicht ganz so einfach ist. Weil nämlich das Unterbewusstsein meist Symbole verwendet, die für einem selber eine Bedeutung haben, aber nicht für andere.
      Daher könnte ich dir da nur einen Tip geben, vielleicht legst du dir mal ein Traumtagebuch zu.
      The truth is rarely pure and never simple
      ( Oscar Wilde)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von sina ()

    • danke für den tipp, aber das bringt mich auch nicht weiter, ich hab auch schon auf einer website für traumdeutung nachgekuckt, aber das hat mir auch nix gebracht.
      gibt es hier jemanden, der sich mit traumdeutung gut auskennt?
    • ferun schrieb:

      danke für den tipp, aber das bringt mich auch nicht weiter,
      Warum? Aber mal eine kleine Frage von mir, kannst du dich am morgen wenn du aufwachst an jeden Traum erinnern,
      den du geträumt hast?
      Ich habe aber auch selbst schon erkannt das es auch einfache Verarbeitungsträume gibt, die keinerlei Bedeutung haben,
      weil man selbst schnell erkennt was der eigene Geist nochmal durch den Wolf dreht, ob es nun ein Film ist den man
      tatsächlich gesehen hat, oder eben Alltagserlebnisse die man tatsächlich hatte.
      Aber du musst das selbst herausfinden, denn wie sagte mal Novalis so schön:
      "Der Traum belehrt uns auf eine merkwürdige Weise
      von der Leichtigkeit unserer Seele,
      in jedes Objekt einzudringen,
      sich in jedes sogleich zu verwandeln".

      Es gibt auch viele die so ein Traumtagebuch nehmen, um das Luzide Träumen zu erlernen, weil sie erkannt haben
      das der Sinn bei einem Traumtagebuch darin besteht das sie sich erinnern was sie geträumt haben, denn was nützt
      es einem wenn man Luzid Träumen kann, sich aber nicht mehr daran erinnert.
      The truth is rarely pure and never simple
      ( Oscar Wilde)