Wiedergeburt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wiedergeburt

      Ich weiss nicht ob dieses Phänomen kennt. Für mich jedenfalls war es jetzt real. Ich wurde sozusagen wiedergeboren in meinem bestehenden Leben und in meiner Wesensart als Psyvampir. Das ist etwas schwierig zu beschreiben aber man könnte es so formulieren das man quasie lange Zeit etwas ablegt und dann plötzlich wieder wie aus dem Nichts wieder den Drang verspürt den man schon vor Jahren meint abgelegt zu haben. Wenn man etwas überreizt dann brennt es sich aus man bekommt eine art Overload und dann brennt sozusagen die Sicherung durch. Doch aus meiner Sicht kann ich sagen das Konstrukt des Energievampirs oder des Psyvampirs erholt sich wieder aber es braucht Zeit. Deswegen habe ich auch wohl den Titel gewählt hier aber mir war es wichtig diesen Gedanken mit euch zu teilen bzw. diese Erfahrung. Es soll eigentlich eine Gewissheit vermitteln und zwar die das egal was passiert egal was man emotional Erlebt eigentlich nie das Stirbt was man eigentlich ist. Ein Lied von ASP denke ich mal beschreibt es glaub ich ganz gut dort heisst es : "Dort irgendwo ganz tief in mir verbirgt sich dieses Alte Tier was sehnsucht heisst" . Der Tenor in dem Lied ist zwar sicherlich ein ganz anderer aber ich denken das Gefühl was dieses Lied vermittelt ist das gleiche wie mit dem Energievampir ins uns. Er schläft aber er ist immer da.
    • Für mich ist die Frage viel eher, warum du diesen Teil von dir solange unterdrückt hast, dass erst eine Sicherung durchbrennen muss, bis er wieder ans Tageslicht kommen darf?
      Man kann natürlich versuchen Seelenanteile zu verstecken oder nicht zu beachten oder sogar in irgendwelchen tiefen Kerkern des eigenen Ichs einzusperren, aber irgendwann kommen sie wieder. Manche gehen sogar dabei von Lunaren oder Solaren Zyklen aus, aber das ist nebensächlich.
      Wiedergeburt würde ich dieses Phänomen nicht nennen, sondern viel mehr Erwachen. gewisse Seelenanteile können unzählige Male einschlafen und danach wieder geweckt und jedes Mal können andere Facetten erkannt werden.

      Wirklich "vollständig" wird man aber erst, wenn man alle Seelenanteile entdeckt und zugelassen hat (und sie auch langfristig "wach"halten kann)
      The bird of hermes is my name, eating my wings to make me tame.
    • Neu

      Mh mag sein das es so klingt doch interpretationen von Texten sind immer so eine Sache. Mit Overload war in der Sache das gemeint. Man Trinkt zum Beispiel ein Glas leer. Dann ist es Leer aber nicht zerbrochen. In dem Fall hat es sich dann auch wieder gefüllt. Wenn man sich einer Sache so sehr Widmet das sie nicht die Hauptsache wird sondern zur Nebensache kann das auch ein Schlafen bedeuten bis sich der Akku selbst für diesen Wesenzug wieder erholt hat. Man ist Halt Satt und hält ein Mittagsschläfchen ;)