Tiere...

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wie steht ihr zu Tieren?
      Welche Tiere findet ihr total toll?
      Welche Tiere hasst ihr oder ekelt euch davor?
      Gibt es ein Tier mit dem ihr euch vergleichen könnt? ( Bitte nicht an die Chinesischen Teirkreiszeichen anklemmen, es sei denn, ich fühlt euch zu den Tier wirklichhingezogen. und klönntet euch damit identifizieren. )
      Live free or die
      Ein freies Leben ist besser als ein Gefangenes...
    • Tiere. Lebewesen. Tiere alle außer Menschen interessante Geschöpfen. Ich bin Vegetarierin. Ich achte die als allgemein "Tiere" bezeichneten Lebensformen mehr als den Menschen, welcher allerdings nicht mehr ist als auch "nur ein Tier".
      Die Tiere, die mich wirklich anekeln sind folglich Menschen. Ich hasse sie/ uns.
      Das ist alles was ich dazu zu sagen habe.
    • @Apocalypse
      interessante Einstellung, aber wirklich alle Menschen, also somit auchj dich selbst? ( hoffe werde nichgt zu aufdringlich)


      Ich selbst finde Teire auch interessant.
      Ich finde ganz viele Tiere toll. Hier so r ein paar davon:
      lPferde, Hunde, Delphine und Fledermäuse, Nagetiere, Katzen - egal ob groß oder klein), uvm.
      Wirklich hassen tue ich Wespen, Mücken, Bremsen.
      Ekeln tu ich mich eig vor keinem Tier.
      Mit einem Teir mich in verbindung bringen kann ich mich jeztt auf anhieb nicht, noch nichtmal mit meinem Teirkreiszeichen. Bin laut dem ein Schaf/Ziege.
      Vorher schonmal "Sorry" für Vegetarier und Veganer.
      Essen tu ich manche tiere zwar auch, aber bei Manchen esse ich sie auus Prinziip nicht.
      Ich esse halt nas gängige Schlachttier wie Schwein, Rind, Huhn, Pute( Geflügel) und ganz selten mal Fischstäbchen oder sowas.
      Den Rest esse ich nicht, kein Thunfisch, kein Pferd, kein Wild, kein Kanikel oder sonstiges.
      Live free or die
      Ein freies Leben ist besser als ein Gefangenes...
    • @LadyKathy Alle, also auch mich. Das ganze ist natürlich etwas komplexer, aber als Grundprinzip alle. Auch meine Familie.

      Wusstet ihr, dass Rind essen der Umwelt schadet? Wenn man jeden Tag Rind ist, kann man gleich die ganze Zeit mit dem Auto die Luft verpessten! Find ich krass, wusste ich bis Montag nicht. oO

      Und du/ihr unterscheidest klar zwischen Mensch und Tier? Warum? Ich meine ich weiß, dass ist allgemein so üblich (ich halte eh nichts von gängigen Meinungen), aber im Grunde unterscheiden wir uns nicht von ihnen. Das Einzige, was uns ANGEBLICH unterscheidet, ist, dass wir über uns nachdenken können. Aber sonst...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Apocalypse ()

    • @Apocalypse

      Das ist eine gute Frage warum Menschen von Teiren unterschieden werden. Wir stammen ja vom Affen ab, und der ist ja auch ein Tier. ..Ich kann jetzt nur spekulieren, weil, was die heutige Menschheit ist, würde nie ohne Hilfe klar kommen. Ein Tier hingegen schon. Ein Tier kommt auf die Welt wird von der Mutter bis es als genug ist auf eigenen Beinen zu stehen versorgt, und kann dann seinen Weg gehen. Ein Mensch hingegen wird immer Hilfe braucchen und wenn es nur die übermäßig doofe bürokratie ist. Somit sind für mich die Tiere da selbstständiger als wir Menschen.


      Dat mit dem Huhn und dem Kaninchen ist so ne Sache. Ich finde Kanikel so einfach viel süßer und so als ein Huhn, ich glaube das ist wieder so ein persönliche Ansichtssache, weil eig. ist das Huhn ja auch sehr nützlich, es produziert Eier. Aber Huhn esse ich halt auch ncith so häufig.
      Und eig wenn ich jezt noch weiter darüber schreiben würde, würde ich mcih vllt teils auch auf einen Punkt kommen, der dann wieder Fragen aufwirft.
      Live free or die
      Ein freies Leben ist besser als ein Gefangenes...
    • Naja ich würd mal so sagen, dass es daran liegt, dass wir uns selbst ins Knie schießen, weil wir eine natürliche Selektion beim Menschen unmöglich machen.

      Und zu dem Kaninchen und dem Huhn. Aber ein Kücken ist doch auch süß oder? Oder ein Kalb? Weißt du... Ich versteh es eben nicht so recht, wie man da unterscheiden kann. Ich finde nämlich, dass jedes Tier süß sein kann und es ja auch Kaninchen gibt, die nur zum Schlachten gezüchtet werden... Von daher.


      Ich hab nichts gegen Fleisch essen an sich, will damit einfach nichts zu tun haben, weil ich mir denke, solange ich das Tier nicht selbst gejagt und geschlachtet hab und das mit meinem Gewissen vereinigen kann, solang das nicht gegeben ist, kann ich kein Fleisch essen. Denn ich kann es nicht mit meinem Gewissen vereinigen, weil ich es einfach als widerlich empfinde. Ich meine klar sind Menschen Allesesser und alles, aber die wenigsten können heute noch von sich behaupten, dass sie wirklich in der Lage wären ein Tier zu schlachten und ich finde es ist falsch sich etwas vorzuspielen, nur weil man das Tier nicht mehr als solches erkennen kann.
    • Das mit er Massenschlachterrei finde ich auch scheiße, vorallem bei jungen Tieren. Ich bin zwar immer noch der Meinung, das man doch die alten Tiere, die wirklich gesund aber als sind halt schlachten kann/ könnte. Ich stamm von mütterlicherseits von Opa dann doch von einer Familie, die einen Metzkerbetrieb hatten. Ich habe das nicht mehr miterlebt. Teils finde ich das auch ganz gut. so.

      Sicherlich ist ein Kücken süß, sicherlich auch ein Kalb oder ein Lamm, und seit dem ich auch eine Reportage in der Schule gesehen hatte, denke ich auch anders über die Dinge nach.
      Live free or die
      Ein freies Leben ist besser als ein Gefangenes...
    • Also wäre es auch ok zB wenn Tiere alte Menschen essen würden? xD
      Ich weiß, dass war wohl nicht der Grundgedanke des Themas, aber ich will einfach nur mal die Antworten hören. XD

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Apocalypse ()

    • Also sagst du, dass ein altes Leben weniger Wert ist als ein Junges? Egal ob Tier, ob Mensch? Wie kommst du darauf? ^^

      (Ich bin immer der Ansicht ganz oder gar nicht: Ich hasse die Menschen, ob jung und alt, mir im Grunde vollkommen egal. Wenn ich die Menschen lieben würde, würd ich auch keinen Unterschied machen und so ist es auch bei Tieren: Ich respektiere und schätze alle egal wie alt und wie süß oder hässlich.)

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Apocalypse ()

    • Ich bin Tierschützerin und auf grund dessen bin ich auch veggie. zwar mag ich keine Wespen, ehrlich gesagt habe ich eine große angst vor denen, ich renne immer schreiend weg wenn ich nur eine in der nähe sehe, hehehe witzig aber wahr. aber am liebsten sind mir wölfe und fledermäuse.
    • Wusstet ihr, dass Rind essen der Umwelt schadet? Wenn man jeden Tag Rind ist, kann man gleich die ganze Zeit mit dem Auto die Luft verpessten! Find ich krass, wusste ich bis Montag nicht. oO


      Soweit ich weiß, beansprucht die extreme Rinderzucht ein Viertel der gesamten Landmasse der Erde. Auf diesem Planeten leben immerhin 1,5 Milliarden Rinder, die zu 18% zum Treibhauseffekt beitragen und damit über der Beteiligung des Verkehrs (12%) liegen. Außerdem benötigt man für die Futterproduktion der Rinder wiederum ein Drittel der kultivierbaren Regionen der Erde und 10% des verfügbaren Trinkwassers. Daher verzichte ich konsequent auf Rindfleisch. Übermäßige Mengen davon fördern ohnehin Übergewicht/Adipositas und diverse Erkrankungen... Nichts für mich...
    • Tiere alle außer Menschen interessante Geschöpfen.


      Menschen stoßen gerade auf mein Interesse, vor allem deren Psyche.^^ Ansonsten mag ich gern Katzen, Fledermäuse, Flughunde.
    • Ich persönlich finde einfach jedes Tier faszinierend, wenn man bedenkt, dass jede Tierart seine eigenen Vorzüge aber auch Nachteile besitzt. Aber das hindert nicht meinen Fleischkonsum am Leben zu erhalten.
      Am faszinierendsten finde ich immer noch Wölfe, den sibirischen Tiger, Raben und Eulen und auch wenn ich eigentlich alle Tiere faszinierend finde, gibt es natürlich auch welche, vor denen ich mich ein wenig ekel: Blutegel und Quallen. Aber Tiere hassen könnte ich glaube nie.
      Die Schatten sind mein,
      das Leben die Wölfe,
      der Wald mein Zuhause!
      _________________________
      Andere Sicht,
      Anderes Verhalten,
      Falsche Welt....
    • @ Vampyra: das was du geschrieben hast finde ich gut und bin derner meinung, weil dies einer meiner gründe ist ein veggie zu sein. denn nicht nur die umweltbelastung ist schlecht sondern auch die Tierhaltung ist nicht korrekt. sie werden von geburt an gemäßtet und mit chemischen mitteln voll gepumt. ich finde das dies tierquälerei ist, da ist bio fleich zum beispiel besser, da du nachverfolgen kannst wo das fleisch herkommt und beim bauern dein eingenes bild machen kannst wie gut diese tier es haben als die in massenbetrieb.
    • denn nicht nur die umweltbelastung ist schlecht sondern auch die Tierhaltung ist nicht korrekt. sie werden von geburt an gemäßtet und mit chemischen mitteln voll gepumt. ich finde das dies tierquälerei ist, da ist bio fleich zum beispiel besser, da du nachverfolgen kannst wo das fleisch herkommt und beim bauern dein eingenes bild machen kannst wie gut diese tier es haben als die in massenbetrieb.


      Aus der Seele sprichst Du mir. Ich stimme Dir vollkommen zu. Auch ich lehne insbesondere die Massentierhaltung unserer "Nutztiere" ab, da selbige in der Tat alles andere als artgerecht ausgestaltet ist. Davon zeugen zahllose katastrophale Bilder, wie dieses hier: 87.237.123.91/pics/gruppen/39386_lo.jpg

      Lebendiges, des Fühlens Fähiges wird durch die Wirtschafts objektifiziert und zu etwas rein Kommerziellem degradiert. Das sind inhumane Akte der Lebensverachtung, die ich für unvereinbar mit unseren kulturellen und moralischen Idealen halte!
    • Für mich stellt sich bei solchen Themen immer die Frage in wie fern ein Tier leiden kann? Fische zum Beispiel haben nachgewiesen kein Schmerzempfinden. Empfindet der Mensch nur leid und projeziert das dann auf das tier ? Damit will ich nicht sagen das es tieren nichts ausmachen würde wenn man sie schlecht behandelt. Aber ich finde über die Frage sollte man sich auch mal gedanken machen. Schmerz empfinden sicher die meisten Tiere nur wie ins Gewicht fällt er für sie ?
    • Schmerz empfinden sicher die meisten Tiere nur wie ins Gewicht fällt er für sie ?


      Hm, ja, wir dürfen zumindest davon ausgehen, dass alle Tiere mit einem zentralen Nervensystem Schmerzzustände empfinden können. Im Falle des Schweins nehme ich an, dass selbiges die gefühlten Schmerzen sogar reflektieren kann, denn immerhin liegt es aufgrund erfolgreich bestandener Spiegeltests nahe, dass Schweine mindestens über ein Ich-Bewusstsein verfügen(1). Schweine gelten ohnehin als recht intelligent, so dass sie der drohenden Gefahr eines Schlachthofes durchaus gewahr werden können, weshalb sie auch ein unruhiges, hyperaktives und panisches Verhalten präsentieren, sobald sie das Blut ihrer getöteten Leidensgenossen riechen.

      Quelle:

      1. de.wikipedia.org/wiki/Bewussts…ein_bei_anderen_Lebewesen