Selbstständigkeit

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Selbstständigkeit

      Es ist vielleicht kein Thema, was unbedingt hier hin gehört, doch frage ich mich bei der Selbstständigkeit so Einiges Immerhin ist es ja wichtig für jeden.
      Wann beginnt Seblständigkeit für euch?
      Fühlt ihr Euch selbstständig genug?
      Gibt es Hindernisse, die Euch nicht selbstständig werden lassen wollen? ( In welchen Sinne auch immer)

      Falls Ihr Euch dazu äußern wollt, nur zu!!!

      gebissene Gräße LadyKathy
      Live free or die
      Ein freies Leben ist besser als ein Gefangenes...
    • Ach ich mache mir in letzter Zeit ab und zu Gedanken darüber. Selbstständigkeit, beginnt ja im Kindesalter, selbstständig zu denken, oder Dinge selbstständig zu tun. Sicherlich gibt es dann auch die Selbstständigkeit im Beruf. Doch ISt da die Frage, wie weit, wie schnell, barrierefrei, oder ungewollt? Es ist ein Thema, was viele Türen hat.

      gebissene grüße LadyKathy
      Live free or die
      Ein freies Leben ist besser als ein Gefangenes...
    • Naja um mal Butter bei de´Fische zu tun.
      ICh mache mir über meine Selbstständigkeit sehr viel Gedanken. Klar ich bin zwar noch jung, und es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen, doch finde ich mich selbst nicht selbstständig genug...

      gebissene Grüße LadyKathy
      Live free or die
      Ein freies Leben ist besser als ein Gefangenes...
    • Ich für meinen Teil bin sehr selbstständig in meinem Handel und in meinem Denken. Ich frage nicht ob ich "darf" sondern handle so wie es mir richtig erscheint. Wie hier schon erwähnt wurde, fängt selbstsändigkeit im Kindesalter an. Dafür muß man aber auch in bedracht ziehen, daß manche Eltern die Selbstständigleit ihre Kinder nicht fördern oder sie versuchen sie sogar zu unterbinden. Dann hat dieses Kind wenn es Erwachsen ist, niemals das Gefühl nach seinem Wissen und Denken zu handeln und wird sich fragen ob das den richtig ist und ist dann unselbstständig.
      Du gibst Ihm worum er dich bittet, ich gebe Ihm was er braucht.
    • Ich glaube, etwas selbstständig zu tun und zu entscheiden bedeutet auch, sich Rat einholen zu können, jemanden nach seiner Meinung zu fragen. Selbstständigkeit bedeutet glaube ich nicht zwingend, von Bindungen, Pflichten oder Aufgaben, die durch zwischenmenschliche Beziehungen auferlegt werden, befreit zu sein. Selbstständigkeit kann meiner Ansicht nach nur unter dem Rückhalt positiver Beziehungen und selbststärkender Faktoren entwickelt werden.
      Auch deswegen sind manche Kinder oder Jugendliche so unselbstständig beziehungsweise verloren in der Welt, weil sie nicht gezeigt bekommen, was Selbstständigkeit bedeutet, sie einerseits, wie Dawn sagt, nicht laufen gelassen werden und keine Verantwortung übertragen bekommen wenn sie soweit sind und andererseits nicht das sichere Netz haben, das sie brauchen, um Selbstständigkeit zu wagen und sich an eigenen Entscheidungen zu versuchen.
      Der Ablösungsprozess, bei dem sich von den Verpflichtungen zu den Bindungspersonen gelöst werden soll, ist ein Teil der Selbstständigkeitsentwicklung, der aber erst bei sicherem Rückhalt im Hintergrund möglich ist, die Bindungspersonen sozuzsagen signalisieren, dass sie das einstmalige Kind von seinen Pflichten entbinden bzw das Kind die Kraft schöpft, sich von den Pflichten zu lösen.
      Soweit meine Auffassung von Selbstständigkeit.

      Dunkle Grüße
      BlackHeart
    • Ja das persönliche Umfeld. Nicht nur bei mir selbst sondern auch bei Freunden bemerke ich immer wieder, dass das längste Umfeld, die Eltern, nicht richtig hinbekommen, ihre Kider selbstständig werden zu lassen, Dieser Wiederspruch und die Bedenken, dass das Kind noch nicht so weit ist.
      Doch ich finde, das eigenständige auf 2 Beinen Stehen, wird sich mit den Jahren immer verbessern, doch durch Bedenken, Widersprüche der Eltern wird das nix.
      Dann ist das gezeigte Vertrauen auch nicht das, was es eigentlich sein sollte....

      gebissene Grüße LadyKathy
      Live free or die
      Ein freies Leben ist besser als ein Gefangenes...