In Memorium

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Im Andeneken an einen guten Freund, der uns vor kurzem verlassen hat (im technischen Sinne) möchte ich noch ein paar Worte los werden. Für viele eine Rauchgranate (wie er gern sagte) hatte er doch ein Kerzenlicht das einem manchmal einen gewissen Weg leuchtet und die Dinge in ein verständliches Licht rückte, wenn man das denn sehen wollte. Danke dir dafür!

      Ich werde unsere Gespräche nie vergessen und hoffe wir sehen uns wieder.
    • Auch ich möchte noch ein paar Worte sagen. Die Gespräche und Gedanken werden mir stets in Erinnerung bleiben und ich möchte sie auch nicht missen. Auch wenn ich seinen Gedanken nicht immer folgen konnte, so brachten sie mich doch dazu weiter zu denken und neue Perspektiven zu entdecken.

      Ich hoffe, dass er seinen Weg finden wird und die Antworten auf all seine Fragen. Und ich habe die Hoffnung, dass wir uns bald wieder sehen.
    • Ich möchte mich auch darüber in Worte fassen.

      Vom Nebel ins Licht getaucht,
      nun ist er wie Nebel verraucht,
      in Gedanken wird ein Licht erscheinen,
      und ihn hier hoffentlich bald wieder vereinen.

      Auch wenn es fällt schwer,
      denn ich mochte seine Gespräche allgemein sehr,
      wünsche ich ihm seinen Weg zu finden,
      sein Kerzenlicht wird hier in Gedanken nie ertrinken.

      In der Hoffnung das es dir gut geht und du bald wiederkommst.

      LadyKathy.
      Live free or die
      Ein freies Leben ist besser als ein Gefangenes...