Begrüßung und Vorstellung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Begrüßung und Vorstellung

      Hiermit möchte ich Euch alle hier in diesem tollen Forum begrüßen und mich auf diesem Wege auch gleich Vorstellen !

      Ich heiße Thomas (Vulpinus), bin 47 Jahre und komme aus Kärnten.
      Ich bin sehr froh dieses Forum gefunden zu haben, da ich hier vieleicht einige Fragen über mich beantwortet bekomme.
      An sich bin ich vom Charakter ein sehr melancholischer depressiever Mensch, der eigendlich mit den Menschen nicht so recht umgehen kann, und mich nur so richtig zu Tieren hingezogen fühle.
      Ich habe zwar alles um mich herum, was ein normales Leben ausmacht, und schwimme sozusagen mit dem Strom unauffällig mit, aber wohl fühle ich mich dabei in den seltensten Fällen in meiner Haut.
      Alles wird aber anders wenn ich alleine oder mit Tieren zusammen bin, die Dunkelheit geniese ich weit mehr als helles Tageslicht, ausser ich bin in der freien Natur und kann ihren " Klang " hören.
      Wenn ich an meine Kindheit zurückdenke merke ich immer wieder, das ich schon damals , wie soll ich das nur ausdrücken, etwas " gesucht " habe.
      Heute weiß ich das diese komischen Zustände die ich damals auch hatte als ich alleine wahr Trance ähnliche Zustände waren, die ich immer wieder auch aus Neugierde auslösen konnte, und manchmal sogar etwas Angst in mir auslöste.
      In diesem Zustand sah ich immer wieder die gleiche Szene wie ich mit einer Art Holzkiste die an einem Seil hing an einem Stollen in die Tiefe fuhr, was das bedeutet hat, ist mir bis heute ein Rätsel. Vieleicht eine Erinnerung an ein früheres Leben.
      Heute in einer Beziehung merke ich immer wieder das meine Partnerin genau diese Dinge ,oder Worte ausspricht, die ich einige Sekunden bis Minuten vorher gedacht habe. Auch habe ich einige unrühmliche Verfluchungen , die ich im ersten Zorn zu jemanden gesagt habe und dann auch genau so eingetroffen sind zu verantworten, das mir aber nachträglich etwas leid tut. Ich merke immer wieder, oder habe das Gefühl, das ich irgendwie nicht hier her gehöre, ich kann das Gefühl nicht beschreiben, aber irgendwie kommt es mir vor als würde ich in meinem Körper "feststecken" und ich kann nicht zu meiner Bestimmung.
      Schon seit jeher fühle ich mich auch zu diesen vielen Vampirgeschichten stark hingezogen.
      Vielleicht ist es die selbstgewählte "Einsamkeit" und das Gefühl die Natur mit allen Sinnen ohne dieses hektische ,hysterische Getue der Gesellschaft geniesen zu können.
      Jedenfalls freue ich mich auf dieses Forum, und ich kann einige Antworten, über meine wahre Natur bekommen

      mfg Vulpinus der Suchende
    • Von mir auch ein herzliches Willkommen :D

      Das mit dem Tranceähnlichen Zusand kenne ich nur zu gut. Manchmal sind da eben solche Bilder mit
      dabei, manchmal aber fühle ich mich "nur" von der Welt losgelöst. Es ist dann immer witzig zu sehen,
      wie die Leute um mich herum was weiss ich wohin hetzen :D
      Why so serious..!?