Probleme mit dem Betiebssystem

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Probleme mit dem Betiebssystem

      Ich habe Ubuntu 12.10 auf meinem leppi, nun wollte sich das system up-daten, hat dei Daten rutergeaden und ist mitten in der instalation bei casper stecken geblieben. Die Oberflächengrafik kann nicht hochgefahren werden. Mit sumo su -- habe ich versucht die Daten von der Platte zu bkommen hat aber nicht funktioniert, dann habe ich einen Mem-Test gemacht, nd bei 44% hat mir so viele Errors gezeigt wie Parts auf der Platte sind (ging in die Millinon). Beim anschließenden versuch zu Reeboten, konnte er / nicht finden. Ist mein System noch zu retten, bzw die Daten da drauf?
      Ich bin unendlich wie ein Ring - ich bin der schwarze Schmetterling! (Zitat von ASP aus dem Lied Der schwarze Schmetterling)
    • sumo? Noch nie gehört... habe mal gegoogelt aber nichts wirklich sinnvoles dazu gefunden was dein Vorhaben/Problem betrifft. Hast du von deiner HDD gebootet oder von CD?

      Hast du Zugriff auf die Konsole?

      Festplatte spiegeln: ->

      Quellcode

      1. dd if=/dev/hda of=/dev/hdb

      (oder wenn du nur Musik, Dokumente und so sichern willst eben mit

      Quellcode

      1. cp /home/Bilder /dev/hdb/sicherung -r
      als Beispiel

      Mem Test ist Arbeitsspeicher - meintest du das oder meintest du deine Platte?

      Klingt als hätte es dir den Bootloader zerlegt oder die Root Partition fehlt. Hast du den in den MBR schreiben lassen oder wie ist deine Bootloader konfiguriert? (zufällig mit dem Partitionierungstool gespielt?)

      Das System ist seit dem Update hinüber??

      Wie ist deine Partition aufgebaut? Hast du deine Dateien in einer seperaten Home Partition drin?
    • Also,mein sys ist seit dem sich das Up-Date aufgehangen hat so. Sprich die Oberflächengrafik läst sich nicht hochfahren und zeigt nur das Hintergrundbild an. Meine Daten sind in einer Home drine, allerdings habe ich keinen zugriff darauf. Mit sumo su -- habe ich versucht die Daten zu verschieben bzw kopieren, da man mit diesm befehl alle rechte hat, also ein admin. zu der driten Frage von unten: Ich habe keine Ahnung was da passiert ist. mem-Test ergab nach 44% error im zweistelligen millionen breich. den mem-test habe ich vor dem versuch den reboot gemacht. beim rboot fand er fsck nicht. Dabei will ich nur meine Daten von der fest platte.
      Ich bin unendlich wie ein Ring - ich bin der schwarze Schmetterling! (Zitat von ASP aus dem Lied Der schwarze Schmetterling)
    • Schwarzer Schmetterling schrieb:

      Also,mein sys ist seit dem sich das Up-Date aufgehangen hat so. Sprich die Oberflächengrafik läst sich nicht hochfahren und zeigt nur das Hintergrundbild an. Meine Daten sind in einer Home drine, allerdings habe ich keinen zugriff darauf. Mit sumo su -- habe ich versucht die Daten zu verschieben bzw kopieren, da man mit diesm befehl alle rechte hat, also ein admin. zu der driten Frage von unten: Ich habe keine Ahnung was da passiert ist. mem-Test ergab nach 44% error im zweistelligen millionen breich. den mem-test habe ich vor dem versuch den reboot gemacht. beim rboot fand er fsck nicht. Dabei will ich nur meine Daten von der fest platte.

      Schwarzer Schmetterling schrieb:

      Also,mein sys ist seit dem sich das Up-Date aufgehangen hat so. Sprich die Oberflächengrafik läst sich nicht hochfahren und zeigt nur das Hintergrundbild an. Meine Daten sind in einer Home drine, allerdings habe ich keinen zugriff darauf. Mit sumo su -- habe ich versucht die Daten zu verschieben bzw kopieren, da man mit diesm befehl alle rechte hat, also ein admin. zu der driten Frage von unten: Ich habe keine Ahnung was da passiert ist. mem-Test ergab nach 44% error im zweistelligen millionen breich. den mem-test habe ich vor dem versuch den reboot gemacht. beim rboot fand er fsck nicht. Dabei will ich nur meine Daten von der fest platte.
      Das ist nicht "sumo" sondern "sudo"...

      probiers doch einfach so:

      Quellcode

      1. su root


      dann dein Adminpasswort und den cp befehl, der kopiert dir auch alle Dateiberechtigungen mit

      FSCK = file system consistency check (Für gewöhnlich wird fsck automatisch gestartet, wenn beim Booten eine Inkonsistenz, z. B. durch einen Computerabsturz oder Stromausfall, entdeckt wird.)

      Also hast du nur Runlevel 3?

      Na wenn der RAM hin ist dann bootet nichts mehr... und FSCK ist ja wie gesagt für die HDD zuständig - also hat die einen weg. Ne Überprüfung und evtl. Korrektur kann da auch schon mal nen halben Tag dauern im blödesten Fall.

      Da du vermutlich durch das abgebrochene Update ein inkonsistentes Dateisystem hast, kann er auch / (rootpartition) und /home nicht finden - das heißt das Ding ist erst mal unantastbar bis du mal den Test fertig laufen hast lassen. Ggf. Live CD/DVD und sowas und wie GParted mal benutzen.

      Link: heise.de/download/gparted.html

      Dein Bootloader scheint aber OK zu sein? Soll heißen du kannst mit dem System unter der Kosole arbeiten?

      Wie siehts denn mit der Rettungs-Konsole aus?
    • XP hatte sich zerschoßen und die Festplatte mit genommen. Diese Daten müssten zwar noch existiren (weil sie auf der anderen Partiton aren), aber ich habe keine möglichkeit da was zu machen. Mit XP kenn ich mich gut aus. Ist allerdings nichts für mich gewesen.
      Ich bin unendlich wie ein Ring - ich bin der schwarze Schmetterling! (Zitat von ASP aus dem Lied Der schwarze Schmetterling)
    • Dann kannst du aber nicht sagen, das ist auf einer anderen Partition - das ergibt keinen Sinn ;)

      Halt dich mal an die Anleitungen bei ubuntuser und guck mal wie weit du kommst. Wichtig ist halt mal ne Konsole zu starten als root damit du auch mal ein paar Tests machen kannst oder Partitionen mounten sofern deine HD noch in Ordnung ist und du die wieder "lauffähhig" bekommst. Aber das mit den Sektoren die augenscheinlich defekt sind nach deiner Aussage siehts halt echt böse aus mit der Platte.

      Gabs da auch irgend ne Fehlermeldung - hatte ich vorhin ganz vergessen zu fragen ob da was konkretes dabei stand.
    • Ich kriege noch mal die Kriese! Mein Leppi hat eine neue RAM Karte bekommen. ich hab eine Systemwiederherstellng versucht - das geht nicht wirklich. Dann wollte ich fsck prüfen - das geht irgendwie auch nicht. Nun wollte ich mir die Daten so von der Festplatte pflücken, damit ich das Sys platt und noch einmal neu machen kann, das geht auch nicht! Beim entspeprren kommt dann die Naricht das die Festplatte nicht eingehängt werden kann. Ich bin so langsam am verzweifeln! Wisst ihr weiter? Ich hab das Betriebssysthem Ubuntu 12.10
    • Kaputtes Ram kann alles ins Chaos stürzen, denn es erzeugt "Falsche Erinnerungen", was vieleicht noch helfen kann ist von einem Recovery-System z.b. Cd oder usb-stick booten und versuchen die dateisysteme wiederherzustelelen, bzw ein backup zu machen, irgentwas zu versuchen zu reparieren wärend das ram defekt ist verursacht meist erheblichen datenverlust.