Ich bein neu und auf der suche

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich bein neu und auf der suche

      Hi mein Name ist DeathZero es ist nciht mein richtiger Narme aber ich mag die zusammenstelung und wie es klingt wen man es auspricht.
      Also ich wollte nur mal so über mich erzählen.
      Ich war auf der suche nach gleichgesinnten in der nähe von München und fand leider ncihts genaueres als ich dan googel benutze habe und nach Form gesucht habe bin ich auf dieses Seite gekommen.
      Mit der hoffnung ihr meher zu finden und zu erfahren.
      Ich weiss einige werden jetzt mich für komisch oder verrückt halten.Aber ich wünsche mir ncihts meher als endlich den Vampierismus zu verstehen und mal andere Leute zu finden die auch wie ich es ausleben wollen also ich sag es mal so ich bin ein Vampier also so fühle ich mich eben.Darum wollte ich hier versuchen mal auch welche zu finden vieleicht auch in meiner nähe die genau so sagen das sie Vampiere sind. Meinen zeiten sind auch das ich öfter in der nacht online bin da ich seher nachtaktiv bin war ich schon immer fast auch frtüher schon.Darum also wer sich keinen spass daraus macht und mal lust und zeit hat kann mir ja schrieben und wer weiss vieleicht gibt es ja welche die acuhb Vampiere sind und auch in meiner nähe wohnen.Des weitzeren kann ich nurt sagen ich sage nur das ich ein Vampier bin da ich nicht mal weiss wie man einer wird doch wie schon erwähnt so fühle ich mich eben.
      Also freu mich auf antworten euer Zero.

      PS: Für rechtschreibfehler entschuldige ich mich und versuche sie so gut wie möglich zu vermeiden aber ich hab legasthenie.
    • Danke für deinen antwort.
      Ich bin auch froh das ich das form gefunden habe.
      Und voller hoffnung ihr vieleicht entlich mal meher zu erfahren und zu lernen da ich zimlich lange schon auf dcer suche bin.
    • Danke an alle

      Echt nett von euch vielen Dank dafür.
      Wollte mal fragen wer kann mir ein bisschen helfen zurecht zu finden in der Welt in der ich mich bewege.
      Ich bin schon längere zeit so wie ich bin doch ich weiss einfach nicht so recht wie ich dies in die geselschaft einbringen soll.
    • Mikhail schrieb:

      Vampyrisches Individuum VS Gesellschaft?
      Regelmäßiger Blut- /Energiekonsum, und dann läuft der Hase schon ;)

      Mikhail schrieb:

      Vampyrisches Individuum VS Gesellschaft?
      Regelmäßiger Blut- /Energiekonsum, und dann läuft der Hase schon ;)

      Ok nett gesagt doch würde ich gerne mit anderen Vampieren kontakt haben auch unter gleichgesinnten lässt sich sowas doch viel besser schmecken :)
    • Deamina schrieb:

      Nimm Dir Zeit das Forum zu durchforsten und vielleicht findest du das eine oder andere Thema, dass dich interessiert und du noch was hinzufügen kannst. Das kommt schon :)

      Deamina schrieb:

      Nimm Dir Zeit das Forum zu durchforsten und vielleicht findest du das eine oder andere Thema, dass dich interessiert und du noch was hinzufügen kannst. Das kommt schon :)

      Gibs da irgen ne bestimmen Bereich wo ich dort schaun soll.Ich weiss doofe frage doch ich kenne mich mit Form nicht so gut aus und weiss nciht genau wie man zurecht sich in sowas finden kann.
    • Ariane schrieb:

      Herzlich Willkommen hier bei uns :)

      Im Forum unter Blutlinien solltest du fündig werden. Da gibts so einiges zum Thema Vampyrismus.

      Danke und jo hab da schon rumgestöbert und schau noch weiter ein bisschen rum was so alles gibs. Aber nochmal danke für die Wilkommens heissung. Freud mich.
    • Möchte Dich auch herzlich begrüßen !

      Ich kann Dich sehr gut verstehen, den ich bin auch noch ein "Suchender".
      Ich bin jedenfalls sehr froh, daß ich dieses tolle Forum gefunden habe, und das es Leute gibt die so ähnlich denken wie ich.
      Ich denke wenn man noch jünger ist, wird man noch eher mit seinen anderen Ansichten und Neigungen akzeptiert.
      Auch wie man sich in der Öffentlichkeit gibt und sich kleidet wird eher angenommen.
      Da heißt es dann eben, naja, die sind halt noch jung...
      Aber bei mir mit 47 Jahren, würde die sogenannte Gesellschaft gleich meinen ,daß ich verrückt geworden bin, wenn ich mich so zeigen würde wie ich wirklich bin, oder mich fühle.
      Ich habe zB immer schon schwarze Kleidung bevorzugt, und nicht das ganze bunte Zeug, oder in der Nacht spazieren gehen usw..
      Da heißt es dann gleich mit dem stimmt etwas nicht.
      Normalerweise müßte ich darauf pfeifen wie man so schön sagt, aber das hätte ich dann schon früher machen müssen, und nicht erst mit diesem Alter, da würde man das einfach nicht tolerieren. Sicher wäre mein Leben auch etwas anders verlaufen, obwohl ich so im großen und ganzen mit meinem Leben zufrieden sein kann.
      Aber es ist halt trotzdem nicht mein wahres Ich oder Leben.
      Würde ich noch einmal wählen können, würde ich mich nicht mehr von der Gesellschaft "formen "lassen, und würde mein Leben so leben wie ich es für richtig halte.
      Aber glücklicherweise gibt es Leute die das verstehen, und einen nicht als Aussenseiter abstempeln nur weil man eben anders fühlt oder denkt .
    • Vulpinus schrieb:

      Möchte Dich auch herzlich begrüßen !

      Ich kann Dich sehr gut verstehen, den ich bin auch noch ein "Suchender".
      Ich bin jedenfalls sehr froh, daß ich dieses tolle Forum gefunden habe, und das es Leute gibt die so ähnlich denken wie ich.
      Ich denke wenn man noch jünger ist, wird man noch eher mit seinen anderen Ansichten und Neigungen akzeptiert.
      Auch wie man sich in der Öffentlichkeit gibt und sich kleidet wird eher angenommen.
      Da heißt es dann eben, naja, die sind halt noch jung...
      Aber bei mir mit 47 Jahren, würde die sogenannte Gesellschaft gleich meinen ,daß ich verrückt geworden bin, wenn ich mich so zeigen würde wie ich wirklich bin, oder mich fühle.
      Ich habe zB immer schon schwarze Kleidung bevorzugt, und nicht das ganze bunte Zeug, oder in der Nacht spazieren gehen usw..
      Da heißt es dann gleich mit dem stimmt etwas nicht.
      Normalerweise müßte ich darauf pfeifen wie man so schön sagt, aber das hätte ich dann schon früher machen müssen, und nicht erst mit diesem Alter, da würde man das einfach nicht tolerieren. Sicher wäre mein Leben auch etwas anders verlaufen, obwohl ich so im großen und ganzen mit meinem Leben zufrieden sein kann.
      Aber es ist halt trotzdem nicht mein wahres Ich oder Leben.
      Würde ich noch einmal wählen können, würde ich mich nicht mehr von der Gesellschaft "formen "lassen, und würde mein Leben so leben wie ich es für richtig halte.
      Aber glücklicherweise gibt es Leute die das verstehen, und einen nicht als Aussenseiter abstempeln nur weil man eben anders fühlt oder denkt .

      Erstmal danke für die Wilkommensheissung.
      Und nun zu deiner erzählung es war eine seher interessante Erzählung.Aber eins kann ich sagen egal wie alt man ist es ist nie Spät eine neue Richtung ein zu schlagen und so unnormal ist es auch nicht meher das man in der Nacht spazieren gehen kann und wens um die Kleidung geht die man tragen will so kann man auch da bestimmt eine Lösung finden.Aber wen du wircklich mal sowas erleben willst und vieleicht in der nähe von München Wohnst dan könnte ich dir ja empfehlen das du das Nerodom mal aufsuchst das ich einen Discotek die viele interessante ereignisse am Samstag und Freitag anbietet.Und glaub mir da schaut dich keiner doof an wen du so kommst wie du kommen willst solange es zum Aben passt und da du erwähnt hast das schwarze Kleidung bevorzugst wird das bestimmt eh richtig sein.SChaus dir einfach an oder google es.So kannst du wenigsten einmal in der Woche oder Monat das ausleben was du willst.
      Grüße Zero