Cyber Gothic

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • also, ich hab mal vor kurzem eine ziemlich lange diskussion über cyber gothics gelesen..und dabei festgestellt, dass die gar nicht mal so beliebt sind in der gothic szene...
      viele haben dabei auch die musik kritisiert...wobei das thema ja hier auch schon mal angesprochen wurde..

      ich persönlich habe nichts gegen cyber goths, aber ich hab auch noch nie wirklich drüber nachgedacht...das einzige was mir auffiel ist, dass diese "untergruppierung" in letzter zeit ziemlich angewachsen ist...zumindest bei uns...und dass sie meißtens unter sich bleiben...

      was mich jetzt interessiert ist, wie ihr zu den cyber gothics steht...seht ihr sie auch als "lästig" an und dass sie den titel "gothic" zu unrecht tragen, oder seit ihr eher positiv gestimmt bei dem thema?
    • RE: Cyber Gothic

      Mit Sicherheit ist der elektronische Bereich eine Abspaltung der damals 1980 beginnenden Elektroszene, die mit Kraftwerk als führende Band noch Heute bezeichnet werden kann. Man darf aber nicht vergessen, dass das alles schon früh in den 70ern begonnen hatte.

      Ebenso, wie der Punk eine Vorreiterposition des Gothics der 80er hatte.

      So entwickelte sich zum Besipiel auch der Neo Klassik aus der früh entstandenen Klassik Musik heraus und da genau überall die Verstrebungen zu finde n sind, sollten wir eine Vielfalt schaffen.

      Es kann doch nicht sein, dass jeder nur noch für sich in einer Gruppe lebt, nur weil sich neue und andere Musikarten innerhalb entwickeln. Würde es nicht so sein, wo kämen wir da hin?

      Musik soll udn darf nicht aufhören, sich weiter zu entwickeln und wir sollten uns den Szenen öffnen. Sicherlich hat man Recht, wenn man sagt, dass die Elektro Schiene leider eher ein oberflächlicherer Teil ist, aber auch das muss man doch leben können. Ohne Freude im Leben können wir es uns auch ganz und komplett nehmen.

      Schaut euch mal in den Mythologien um. Dort finden wir Verstrebungen zum Vampirismus udn doch nahmen wir uns als Goth Vampir lediglich eines heraus: Die Gefühlslage des Unsterblichen Wesens oder wsollten wir viel mehr sagen: Wir versuchen, das Gefühl eines Vampirs zu übertragen, um es an uns anzupassen?

      Ganz egal wie man es dreht und wendet... Wir werden überall Verbindungen hin haben. Aber dazu sollten wir uns wohl einmal mit der Musik komplett auseinander setzen.

      Jeder einzelne von uns!
    • Wenn ich nämlich nun richtig loslegen sollte, können wir auch Verstrebungen des Gothics im Trip Hop finden.

      Denn der spaltet sich durch seine Melancholie aus dem 80er Gothic ab und erinnert ganz stark an denSprachgesang von Falco und Goethes Erben, nur dass Rap Elemente eingebunden sind.

      :)
    • Also ne Überleitung von der damaligen Wave-Bewegung zu den Cyber-Gothics würde ich jetzt nicht spannen wollen ;) Wobei es schon ein wenig miteinander verstrickt scheint, wenn man davon ausgeht dass der "Darkwave irgendwann zum Cyber-Gothic Stil wurde" (das klingt schräg^^). Aber ich deke das eine hat mit dem anderen rein musikalisch gesehen schon mal gar nichts mehr miteinander zu tun.

      Melancholie ist für mich nicht wirklich ein ausschlaggebender Punkt für "Gothic Elemente" in anderen Stilen.
    • das klingt nicht schräg... das ist realistisch... dazwischen kam natürlich EBM, der auch erstmals in den 90ern auffiel.

      Also hast du dich nicht wirklich mit der Szene auseinander gesetzt ?
      Beziehungsweise den eigentlichen Verbindungen?

      Das ist schade...

      Ist aber eigentlich Grundwissen :)

      Es ist ja sogar so, dass eigentlich eine ganz uralte Band der Vorreiter war.
      Sie entstanden in den 70ern und hatten mit dem Lied "Das model" einen ihrer größten Hits und anfangs erhielten sie sogar Platin für ihre erste Single Auf der Autobahn...

      Viele heutige Industrial, Wave und EBM Bands hatten sie als Vorbilder der elektronischen Musik...

      So entstand auch der heutige Rave...

      Na? KRAFTWERK meine ich natürlich....

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Arbogaz ()

    • ja hey... ist schon klar, dass das dazu gehört :)

      Aber die Abspaltungen sind ja schon so...
      Ist schon irgendwie krass, wie sich das alles entwickelt hat...

      Mich interessiert eh vieles und eigentlich fast alles an Musik
      hehe

      War ja nicht persönlich oder bös gemeint... oha :)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Arbogaz ()

    • Ich sage mal so jedem des seine, wenn ich mir darum gedanken machen müsste warum ein Cyber Gothic nun eventuell für viele komische aussieht oder nicht, würde ich mir vorkommen wie viele andere die allgemein die Gothic Szene verurteilen.

      Allerding gehe ich von aus da ich nun auch paar kenne die sich Cyber Gothics schimpfen, das das alles mehr heraus aus dem Elektrischen Teil der Szene entschliesst. Sumaro EBM,Industrial und Darkwave.. weil das auch die Bereiche sind die diese meisten musikalisch intressiert.

      Aber am Ende ist doch nicht die Musik das ausmass wie oder was wie rumläuft.

      Denn schliesslich ist die Gothic Szene nicht nur das Optische oder das Musikalische in meinen Augen. Ich laufe auch nicht jeden Tag schwarz rum oder habe jeden Tag eine Corsage und ein Samtrock oder ein Bondagerock und passende Oberteil dazu an. Klar höre ich die Musik weil ich sie Liebe und ich mich mit diversen Musik Richtungen nicht anfreunden kann.

      Aber dennoch zählt die Lebenseinstellung und dieses Lebensgefühl ;)
    • Mir ging es ja nicht um "wie sehen die aus" sondern eher um den Beweggrund heraus und was man da noch für ein Verständnis für die Szene hat oder deren Ursprung. Habe mich da auch mit einigen Unterhalten aber wirklich sinnvolles kam da nicht raus. Wobei es vielleicht auch an der ganzen "Entwicklung" liegt. Mir kommt es vor als würden immer weniger aus der "Szene" wissen oder verstehen worume s eigentlich ging und für mich auch immer noch geht.
    • Ich sehe bei der Gruppierung bisher kein realisierenden Bewegungsgrund, aber vielleicht weiss jemand den Bewegungsgrund. Mir jedoch ist er noch nicht bewusst geworden oder erleutert
    • Also ich finde Cyber Gothics eigentlich ganz ok. Sie heben sich ab und die Musik ist auch nicht sooo schlecht. Allerdings finde ich die Masken immer etwas seltsam. Ich frage mich wie man da Luft bekommt. Ich finde die bunten Haarteile total klasse, irgendwie. So finde ich die Leute die ich aus der Sparte kenne, echt in Ordnung.
      Du gibst Ihm worum er dich bittet, ich gebe Ihm was er braucht.
    • Original von Amorphine
      Ich sehe bei der Gruppierung bisher kein realisierenden Bewegungsgrund, aber vielleicht weiss jemand den Bewegungsgrund. Mir jedoch ist er noch nicht bewusst geworden oder erleutert


      Genau das meinte ich. Die eigentlichen Beweggründe scheinen vielen doch verborgen zu sein, sofern es die gibt und der "Cyber" nicht nur ein Produkt irgendwelcher Marketingstrategen ist. Damit sollte sich jetzt keiner irgendwie persönlich angegriffen fühlen oder ähnliches. Ich bin einfach klein und unwissend ;)
    • Ich habe jetzt auch nicht wirklich Probleme mit Cybern^^ Ich mag recht viel aus deren Musiksparte und ich finde auch deren Kleidung recht interessant, sodass ich mir auch ein wenig davon in mein Outfit mit einbringe. Die Cyber mit denen ich bisher geredet kamen mir auch recht vernünftig vor.

      Original von Dawn
      Allerdings finde ich die Masken immer etwas seltsam. Ich frage mich wie man da Luft bekommt.


      Soweit ich weiß werden die Filter aus den Gasmasken ausgebaut, so kriegt man dann ganz normal Luft, als ob man die Maske gar nicht auf hat.
      Die Schatten sind mein,
      das Leben die Wölfe,
      der Wald mein Zuhause!
      _________________________
      Andere Sicht,
      Anderes Verhalten,
      Falsche Welt....
    • Also ich habe mich in letzter Zeit etwas mit der Musikrichtung beschäftigt und ich muss sagen das gefällt mir und ich spiele es gern. Der Kleidungstil ist ist dafür weniger etwas für mich weil es mir dann doch etwas zu bunt ist. Es gibt aber etwas weniger Farbenfrohe akzente das wäre dann schon mehr etwas für mich.