Seid gegrüßt Wesen der Nacht

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Seid gegrüßt Wesen der Nacht

      Zunächst einmal grüße ich euch, die ihr euch ebenso anders fühlt und zum Schatten hingezogen fühlt wie ich.

      Nach einigem Überlegungen und meiner Suche bin ich nun hier gelandet und habe mich angemeldet.

      Zu meiner Person (Vorstellungen liegen mir nicht so, Verzeiht)

      Schon während frühester Jugend, angefangen bei der Kindheit, habe ich mich selbst "besonders" empfunden, anders, seltsam, nicht zugehörig zu all den lärmenden Kindern auf den Spielplätzen und Schulhöfen dieser Welt.

      Meine Denkmuster waren schon immer andere. Meine Wünsche ebenso.

      Alles Geheimnissvolle und Düstere zog mich in seinen Bann, während ein jeder mich für die einfacheren Dinge des Lebens zu begeistern versuchte.

      Lange Zeit war ich eine Außenseiterin-bis zu dem zeitpunkt als meine Familie in eine andere Gegend zog.

      Ich nutzte diesen Moment aus um mir eine Rolle auszudenken um nicht ewig allein zu sein.

      Es klappte. Ich fand Freunde-falsche Freunde.

      Ich war nicht ich selbst und nicht allein. Alles war geplant-und ich fühlte mich einsamer als je zuvor.

      Nach einigen Jahren brachen diese Freundschaften wie vorherzusehen, und es kümmerte mich wenig.

      Und immernoch herrschte ein Wunsch in mir vor, der mich hierher führt- ich suche verwandte Seelen.

      Möchte mich selbst entdecken und besser verstehen, und vorallem nicht mehr schauspielern.

      Meine Rolle hat mich sehr einsam gemacht und dies werde ich nicht vergessen.

      Einige Allgemeinere Dinge

      Ich bin 23 Jahre alt und arbeite im Verkaufsbereich, mit Lebensmitteln und Menschen.

      Mein Job verlangt von mir meine Schauspielerei beizubehalten, immer fröhlich, immer Everybodys Darling.


      Mein Verstand ist aber anderer Natur, meine Gefühlswelt eine gänzlich andere,viel komplexer als es verlangt wird, viel düsterer als alle es für "gesund" erachten und viel fremder als mancher es sich ausmalen kann.

      Nach all diesen kryptischen Worten bleibt nur ein Faktum den ich hiermit wohl ausgesagt habe:

      Ich bin auf der Suche.

      Nach mir selbst, nach anderen wie mir, nach -

      vielem. Sehr vielem.

      Ich hoffe auf interessante Gesprächsthemen und entschuldige mich, denn wie man sicherlich merkt habe ich einfach keine Ahnung wie ich mich Vorstelle^^

      Liebe Grüße

      Darklady

    • Herzlich willkommen. :)
      Ach, übers Handy ist der Text ganz gut zu lesen. ^^
      Das "schauspielern" kenne ich, nur habe ich das noch nie getan um Freunde zu bekommen.
      Aber im Job ist es sehr Hilfreich!
      Zum Glück. Laut Deiner Aussage ist es eine schlechte Erfahrung gewesen. :|

      Liebe Grüße
    • Ich hoffe diese Schriftart ist besser lesbar 8)

      Danke euch für die nette Begrüßung.

      Ja im Berufsleben ist es recht nützlich, nur im zwischenmenschlichen Bereich (zumindest wenn man nach wahrer Freundschaft sucht) ist es störend.

      Oftmals verfalle ich automatisch in dieses Muster, einfach weil es einem das Leben einfacher macht. Nur lernt man mich so auf die falsche Art kennen, was bedauerlich ist.

      LG

      Darklady