Dhampir

Weitergeleitet von „Dhamphir“

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Ein Dhampir ist gemäß albanischer Folklore und in Vampirromanen das Kind eines Vampirvaters und einer menschlichen Mutter.
    Dhampir

    Ein Dhampir (auch Dhampir, dhamphir oder dhampyr) ist gemäß albanischer Folklore und in Vampirromanen das Kind eines Vampirvaters und einer menschlichen Mutter. Seltener ist in fiktionalen Geschichten auch das Umgekehrte möglich.

    Einem Dhampir wird nachgesagt, dass er die einmalige Fähigkeit besitze, Vampire auch dann zu sehen, wenn sie unsichtbar sind und besonders geeignet sei, sie zu töten. Meist besitzen Dhampire die Vorteile der Vampirkräfte und weniger Schwächen als gewöhnliche Vampire, z. B. gegenüber dem Tageslicht, jedoch zieht ihre Existenz auch zahlreiche übliche Nachteile, wie den vampirtypischen Blutdurst nach sich.

    In der Populärkultur sind Dhampire recht verbreitet. Zahlreiche Filme (wie die Blade-Trilogie mit Wesley Snipes in der Titelrolle), Bücher (beispielsweise die Dhampir-Romane von Barb J. C. Hendee) und Computerspiele (z. B. BloodRayne) behandeln dieses Thema. Im Englischen werden sie auch Daywalker („Tagesläufer“) genannt.

    394 mal gelesen