MTV True Life – Real Vampires – “I Want Respect For My Sect”

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Du bist schon in sie hereingestolpert, in gewisser weise :D
      Dieses Forum macht sich ganz gut als Teil einer globalen Community. Auch wenn es erhebliche regionale Unterschiede gibt, so gibt es doch eine einigende Sprache, eigene Begriffe, die so etwas wie eine Vampyr-Kultur tragen.

      Die Vampyre aus Austin wurden zwar anfänglich von der größeren Vampyrgesellschaft mit einiger Skepsis betrachtet, hauptsächlich aufgrund der etwas hochtrabenden Titel, der beiden Köpfe als "Vampire King and Queen". Aber ich persönlich respektiere die beiden mittlerweile, da sie es geschafft haben etwas regionales aufzubauen und auch weil sie ansonsten sehr umgängliche Leute sind, wie man hört.
      Auch wenn Welten zwischen dem Verständnis von angebrachter Darstellung und Aesthetik liegen, ändert es nichts daran, dass man doch Teil einer größeren Vampyrkultur ist.