Hallo Gleichgesinnte

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo Gleichgesinnte

      Mein Name ist April und ich bin 18 Jahre alt ... Ich bin sehr verträumt und freue mich auf neue und interessante Bekanntschaften oder sogar Freundschaften. Keine Angst, ich beiße. :saint: Ich besitze ein großes Herz für Tiere, habe eine Schwäche für Blumen und habe einen kleinen Helfer-komplex. Trotzdem habe ich meine dunklen Seiten, welche ich oft nicht unter Kontrolle habe *kicher* ... Ich hoffe hier sind auch genug Verrückte, so wie ich, anwesend! Das fände ich erfrischend :) ... Meist fühle ich mich in meiner Umgebung sehr falsch am Platz ...

      Grüße;
      April

      :rose:
      " we're all mad here ... "
    • Die Vorstellung gefällt mir. :)
      An Verrückten mangelt es hier sicher nicht. Wobei das im Auge des Betrachters liegt.
      Mir als Verrückte kommen manche Normalos schon recht Irre vor, wo ich bei anderen, die von sich behaupten verrückt zu sein, nur angenehme Gesellschaft sehe. :D

      Dann mal herzlich willkommen hier und angenehme Gespräche. :)
    • Verrückt ist nur eine Bezeichnung für etwas das von der Norm abweicht. Wer legt die Norm fest? Die Menschen. Von daher sei stolz nicht der Norm zu entsprechen :)
      Die Dunkelheit und das Böse sind nicht immer gleichzusetzen, ebenso wie das Licht nicht immer Gutes verheißt.
    • Hallo

      und herzlich willkommen , hier bist du genau richtig :) ich habe auch ein großes Herz für Tiere (hab meinen ganz eigenen kleinen Zoo daheim) Tiere sind so unwarscheinlich dankbar und haben keine Ansprüche wie du aussehen oder sein sollst, solange du ihnen den respekt und liebe entgegen bringst die sie verdient haben.
      schenken sie dir bedingungslose liebe.

      liebe grüße
    • Ja, mein Zuhause könnte man auch leicht mit einem kleinen Streichelzoo verwechseln. Den Tieren ist es egal wer wir sind, wie wir aussehen, wie wir sprechen oder wie wir uns verhalten. Sie sehen uns wie wir sind und lieben uns dafür. Ich könnte mir kein Leben mehr ohne das Miteinander mit Tieren nicht mehr vorstellen. <3 Ich fühle mich hier schon richtig wohl. Am Vampirismus faszinierte mich schon als kleines Kind Alles. Die Nacht, die Kraft, das Blut ... Die Unsterblichkeit ... Die Möglichkeiten und das Grundwesen des Vampires. Ich sammelte immer Vampirbücher und verkleidete mich am Karneval oder Halloween als Vampir *kicher* ... Heute habe ich immer noch nicht den Glauben daran verloren und bin so fasziniert wie eh und je. Ich finde Blut wunderschön und liebe es gebissen zu werden ... Wenn ich das hier mal so ganz frei sagen darf. Ich fühle mich mit diesen Gedanken und Sehnsüchten nur immer sehr alleine. Aber ich denke das versteht ihr oder? Naja, hier fühle ich mich auf jeden Fall seit langer langer Zeit mal richtig und nicht als eine "Verrückte". Das bin ich zwar, aber ich liebe es. :P
      " we're all mad here ... "
    • Naja als Kind war ich ja als -> Vampir -> verkleidet ... Das ist ja wie in eine Rolle eines Vampyr's zu schlüpfen würde ich sagen. Damals wurde mir eingetrichtert es wäre normal das alles zu mögen, (wie man das eben bei einem Kind so macht) aber Vampyre gäbe es nicht wirklich. Also ja, ich kenne den Unterschied sehr gut. Ich bin mir dessen sicher ...
      " we're all mad here ... "
    • Nicht ganz. Den Ausdruck Vampir benutzen wir für den klassischen Romanvampir den man aus Büchern, Filmen etc. kennt.
      Er hat magische Kräfte, kann sich in eine Fledermaus verwandeln, beisst Menschen um an Blut zu kommen, das übliche eben.
      Menschen die sich als Vampire bezeichnen, sind meist Rollenspieler.

      Ein Vampyr ist aber jemand, der realen Vampyrismus praktiziert. Dieser ist ein Mensch und hat keine magischen Fähigkeiten
      a la Fledermausverwandlung oder ähnliches. Es gibt hier 2 Richtungen von denen er seine Kraft schöpft. Einerseits Blut,
      andererseits Energie. Als Mensch muss man aber auch selbstverständlich normale Nahrung zu sich nehmen und man lebt auch
      nicht ewig, zumindest nicht körperlich.
      Why so serious..!?
    • So, ich muss dich auch noch begrüßen :)
      Du bist mir übrigens sehr sympathisch ^^

      AprilBathory schrieb:

      Ja, mein Zuhause könnte man auch leicht mit einem kleinen Streichelzoo verwechseln. Den Tieren ist es egal wer wir sind, wie wir aussehen, wie wir sprechen oder wie wir uns verhalten. Sie sehen uns wie wir sind und lieben uns dafür. Ich könnte mir kein Leben mehr ohne das Miteinander mit Tieren nicht mehr vorstellen. <3 Ich fühle mich hier schon richtig wohl. Am Vampirismus faszinierte mich schon als kleines Kind Alles. Die Nacht, die Kraft, das Blut ... Die Unsterblichkeit ... Die Möglichkeiten und das Grundwesen des Vampires. Ich sammelte immer Vampirbücher und verkleidete mich am Karneval oder Halloween als Vampir *kicher* ... Heute habe ich immer noch nicht den Glauben daran verloren und bin so fasziniert wie eh und je. Ich finde Blut wunderschön und liebe es gebissen zu werden ... Wenn ich das hier mal so ganz frei sagen darf. Ich fühle mich mit diesen Gedanken und Sehnsüchten nur immer sehr alleine. Aber ich denke das versteht ihr oder? Naja, hier fühle ich mich auf jeden Fall seit langer langer Zeit mal richtig und nicht als eine "Verrückte". Das bin ich zwar, aber ich liebe es. :P


      Ich habe meinen Doppelgänger gefunden! (Okay, ein paar Abweichnungen gibt es...aber...ich kann dich wirklich, mehr als verstehen) :)

      Herzlich Willkommen!

      - Night Angel
      Hab keine Angst vor Narben.
      Sie zeigen nur, dass du stärker als das bist, das dich verletzen wollte.
    • Night Angel schrieb:

      So, ich muss dich auch noch begrüßen :)
      Du bist mir übrigens sehr sympathisch ^^

      AprilBathory schrieb:

      Ja, mein Zuhause könnte man auch leicht mit einem kleinen Streichelzoo verwechseln. Den Tieren ist es egal wer wir sind, wie wir aussehen, wie wir sprechen oder wie wir uns verhalten. Sie sehen uns wie wir sind und lieben uns dafür. Ich könnte mir kein Leben mehr ohne das Miteinander mit Tieren nicht mehr vorstellen. <3 Ich fühle mich hier schon richtig wohl. Am Vampirismus faszinierte mich schon als kleines Kind Alles. Die Nacht, die Kraft, das Blut ... Die Unsterblichkeit ... Die Möglichkeiten und das Grundwesen des Vampires. Ich sammelte immer Vampirbücher und verkleidete mich am Karneval oder Halloween als Vampir *kicher* ... Heute habe ich immer noch nicht den Glauben daran verloren und bin so fasziniert wie eh und je. Ich finde Blut wunderschön und liebe es gebissen zu werden ... Wenn ich das hier mal so ganz frei sagen darf. Ich fühle mich mit diesen Gedanken und Sehnsüchten nur immer sehr alleine. Aber ich denke das versteht ihr oder? Naja, hier fühle ich mich auf jeden Fall seit langer langer Zeit mal richtig und nicht als eine "Verrückte". Das bin ich zwar, aber ich liebe es. :P


      Ich habe meinen Doppelgänger gefunden! (Okay, ein paar Abweichnungen gibt es...aber...ich kann dich wirklich, mehr als verstehen) :)

      Herzlich Willkommen!

      - Night Angel


      Du bist so verdammt süß,dass tut ja schon weh! :')
      DRACHIR
      ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~