Kennt ihr das...?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kennt ihr das...?

      Hallo manche sollten mich schon kennen , für die die mich nicht kennen , ich bin Drake.

      Kennt ihr das auch ihr seid irgendwo unterwegs oder in der schule oder so und ihr habt immer das Gefühl beobachtet zu sein.

      Hmm ich habe das Gefühl seit dem ich naja geboren bin ..

      Hat jemand ne idee was es sein könnte und wie ich es los werde oder so? Hmm.
    • Also um das als erstes, schon mal gesagt zu haben, es ist sehr unwahrscheinlich, dass du dich an das, was du gefühlt hast, als du noch ein kleiner Säugling warst, erinnern kannst.

      Ich kenne dieses Gefühl, beobachtet zu werden leider eher weniger und kann dir deswegen auch nicht so wirklich weiter helfen.

      Könnte es vielleicht sein, dass dir deine Fantasie eine Streich spielt? Da ich nicht an Gott und solche Dinge wie Engel oder dergleichen glaube und damit relativ wenig am Hut habe, kann ich jetzt auch nicht einfach sagen, vielleicht ist es ja Gott, oder ein Schutzengel, der auf dich hinab schaut und dich beschützt - uarg, das hört sich so schmalzig an :S - aber vielleicht kommt dieses Gefühl, dass dich jemand beobachtet daher, dass deine Eltern sich ja auch um dich sorgen und auf dich schauen, sie beobachten dich auch. Eltern, spielen in dem Alter, in dem du jetzt bist - und ich ja irgendwie auch - eine ziemlich große Rolle, sie sind, im Leben eines Kleinkindes und Teenagers sehr stark präsent. Auch sie könnten dieses Gefühl hervor rufen.
      Aber du wirst ja auch von anderen Menschen beobachtet. Du gehst vor die Tür und dort sind sie, ein Haufen Menschen, der nur darauf wartet, Leute zu beobachten, sie einzuschätzen und über sie zu urteilen.
      Man kann da nun weiterhin groß drüber spekulieren, wer, wann, wie, wo, was, aber im Grunde musst du für dich selbst heraus finden, wer oder was der Auslöser für deine Empfindung ist und wenn du es weißt, musst du auch selbst eine Lösung finden.

      Vielleicht hilft dir Meditation, ein Hobby zur Ablenkung. Das ist sehr individuell.
      Hab keine Angst vor Narben.
      Sie zeigen nur, dass du stärker als das bist, das dich verletzen wollte.
    • Ich fühle mich auch manchmal beobachtet bzw. Verfolgt.... Aber es liegt daran das immer wieder die selben wagen genau dann losfahren wenn ich an ihnen vorbei fahre.... Wie du's loswerden kannst weiß ich nich.
    • Ich denke, jeder fühlt sich mal so, aber nicht immer und die ganze Zeit. Das ist hier der feine Unterschied und der Grund, warum wir nicht helfen können. Wenn ich Drake richtig verstanden habe, dann fühlt er sich die ganze zeit beobachtet. Das ist ungewöhnlich und da wir das nicht kennen, können wir auch nicht wirklich helfen.

      @Dom

      Dom schrieb:

      Aber es liegt daran das immer wieder die selben wagen genau dann losfahren wenn ich an ihnen vorbei fahre....

      Das ist dann ein...sehr ungewöhnlicher Zufall, denn ich denke nicht, dass du so etwas wie Stalkerautofahrer hast... :P
      Hab keine Angst vor Narben.
      Sie zeigen nur, dass du stärker als das bist, das dich verletzen wollte.
    • Ich glaube nicht an so etwas wie das Schicksal also glaube ich an Zufälle. Ich denke nicht, dass es Zusammenspielungen des Schicksals sind, wenn man z.B. zufälligerweise mal jemanden trifft, über den man eben noch nachgedacht hat. Ich glaube auch nicht, dass irgendeine höher Macht, über unser Leben bestimmt und diese Zufälle zustande bringt.
      Meiner Meinung nach gibt es also schon Zufälle. Das ganze Leben ist ein Zufall.
      Aber das gehört jetzt eher weniger zum Thema.

      Ich fühle mich generell selten beobachtet...ich denke ich bin auch ein wenig abgestumpft, da ich tagtäglich sehr genau beobachtet werde, weil ich meine Andersartigkeit nicht wirklich verstecken kann...ich bin wie ein strahlender Leuchtball, über dem in dicken Buchstaben steht: Ich entspreche nicht dem gesellschaftlichen Norm, seht mich an.
      Hab keine Angst vor Narben.
      Sie zeigen nur, dass du stärker als das bist, das dich verletzen wollte.
    • Das würde mich auch ma interessieren.....
      Ich glaube dadurch das ich ständig die Zukunft vorher sehe nicht an zufälle.... Aber ich glaube auch nich das irgendwas höheres bestimmt was passiert. Achja es is ja nich nur so das du anders bist.... Du bist auch noch verdammt hübsch!
    • hört sich für mich nach einem paranoiden hang an. (könnte aber vieles sein)
      das kann von außen verursacht worden sein, wenn dich in deiner kindheit (du sagst seit der kindheit) etwas stark verängstigt hat.
      oder du könntest auch genitisch dafür veranlagt sein, oder beides : D

      ich sag mal, wenn das nicht krankhaft ist und dich beeinträchtigt, dein leben, dann ist alles gut.
      und du könntest lernen damit umzugehen in dem du diese verschärfte wahrnehmung eingehenden realitätsprüfungen unterziehst.
      diese wahrnehmung mit der vernunft verbindest.
      und dann kannst du vielleicht sogar daraus einen vorteil machen.

      ich könnte mir vorstellen, dass menschen die übervorsichtig sind, früher in der urzeit womöglich sogar höhere überlebenschancen hatten : D
      vllt ist das ein überbleibsel dieser zeit, aber heutzutage gerät es außer kontrolle. teils wegen unvernunft. aber für manche menschen ist es da wirklich schwer vernünftig zu bleiben.

      das mit dem beobachtet fühlen hatte ich früher auch mal.^^
    • @Drake: Es kann sein, das es psychologische Verarbeiteungen durch deine Erfahrungen durch Mobbing etc. sind. Nachts, wenn alles ruhig wird, kommen einem Dinge so viel deutlicher vor als am Tage.
      In dem Fall kann ich den Tipp geben, stelle dir in diesen Momenten einen Schutzmantel vor, der dich vor allem behtet. Das kann helfen.
      An den selben Orten... hast du schonmal an Geister gedacht, die an diesen Orten sind, du sie spürst und das dir Angst macht?

      Hast du das Gefühl, dass du auch manchmal etwas siehst, was da nicht sein dürfte? oder hörst du Dinge, die da nicht sein sollten?
      Live free or die
      Ein freies Leben ist besser als ein Gefangenes...
    • Das mit diesem Gefühl hatten, respektive haben scheinbar viele Leute und erfahrungsgemäß entspringt es dem Wunsch nach Schutz, den der eine mehr, der andere weniger hat. Interessanter Weise lese ich solche Dinge überwiegend von Leuten, die mit Mobbing Erfahrung haben, oder anderen ähnlichen Dingen. Da ich kein Fachmann bin, kann ich mir kein Urteil erlauben, hier habe ich nur Beobachtungen an mir selbst beschrieben ;)
    • also ich kann mich noch an viel sachen asu der zeit wo ich gemobbt wurde errinern aber ich glaube das hat nix damit zu tub , und das es meine elter das gefühl mir verbreiten ist es auch nicht weil die sind öfters auf der tarasse und trinken tee mit meiner oma u so und wir sehen und naja kling komisch aber net so oft , und manchmal hab ich schon das gefühl das ich geister sehen oder das gefühl etwas zu gesehen . z.b letztens saß ich am pc .dann sah ich aus dem blick winkel links von mir so als hätte es neben mir gestanden, etwas weissen wo man durch sehen kann so wie ein geist, aber das war nur kurz zu sehen ungefähr 1-3 sekunden, wo ich mich umdrehte und nach links schaute war es plötzlich weg behihungz weisse war nix zu sehen hmm


      sry für Rechtschreibfehler


      -Drake
    • mach dir keine gedanken, das waren einbildungen. und lass dir einfach keine angst machen.
      die angst kannst du vertreiben, wenn du dir in gedanken rufst, dass dir nichts in wirklichkeit etwas anhaben kann.
      du lebst "hier" in einer wirklich sicheren welt.
      außer wenn du mit den falschen leuten zu tun hast^^

      also du brauchst gar keine angst davor zu haben wenn dich jemand beobachtet, du beobachtest andere ja auch und das ist ganz gewöhnlich.
      die menschen beobachten sich gegenseitig um sich abzuschätzen und co. das ist ein ganz normales verhalten.
      damit musst du einfach klar kommen.
    • Wenn es Geister wären dann könnt est du bestimmt irgendetwas leicht materielles fühlen. Das mit den Autos kenne ich, Dom. Wohnst du im ehem. Osten Deutschlands? Wenn ja, dann frag dich mal ob gewisse Strukturen nie vergangen sind, auch nicht nach der Wende! Aber ich hab das auch schon im Westen erlebt. Man weiss nie warum man beobachtet wird und wie viel des Lebenslaufes Zufall war. ich kenne Fälle bei denen manche nach über 20 Jahren sich des Ausmaßes gewahr wurden, wie viel in Ihrem Leben manipuliert war. Das schlimmste für diese Leute war herauszufinden, dass ihre eigene Familie oft gegen sie gearbeitet hat oder sie dem geradezu auslieferte. Wer dies nicht glaubt, der wende sich an die Lesungen im BSTU. Doch weit schlimmer ist, dass der Westen diese Strukturen übernommen hat! Als ich heraus fand, wie viele meiner Mitmenschen ehemalige Ossis oder deren Kinder waren, obwohl ich im Westen meine Kindheit verbrachte, wurde mir erst gewahr mit welchem Ausmaß ich und viele andere es zu tun haben! Es ist mir egal wer dabei war, ich hab gegen keinen was. Aber ich frag sobald mir was auffällt und komme immer zu den selben Ergebnissen. im bstu und beim ehem. Bunker in der nahe fand ich Freunde.... Frage immer wem es nutzt, das ist das wichtigste! :)
      Nur eines ist gut, Sippe und Blut!