Der Norbz ist jetzt hier.

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Der Norbz ist jetzt hier.

      Guten Morgen allerseits,

      das ist es nun, meine offizielle Vorstellung im Forum. Ein paar Tage bin ich ja schon angemeldet, also darf eine Vorstellung nicht mehr länger auf sich warten lassen.


      W(oh)er ich bin?
      Online kennt man mich am ehesten unter meinem seit Jahr(zehnt)en genutzten Pseudonym 'Norbz'. Im Reallife lernte ich vor etwa anderthalb Jahren den im Forum aktiven Vampir_Z durch eine Verkettung von Zufällen kennen, mit dem ich mich damals zum ersten Mal in meinem Leben über das große Thema des Vampirismus offen austauschen konnte. Wie das Leben aber manchmal so spielt, verketteten sich weitere Zufälle so, dass wir den Kontakt wieder verloren. Vor ein paar Tagen nahm er dann in digitaler Form Kontakt zu mir auf und verwies mich auf das Forum hier, in dem er auch angemeldet sei und wo ich Gleichgesinnte finden würde. Mitsamt praktischer Entwarnung, hier kein großes RP-Gehabe aufzufinden. Also gleich mal registriert, gecheckt dass am selben Abend noch eine Chatsession eingeplant sei, schnell einen halbwegs passenden Avatar rausgekramt und los gings. Sehr erfreut über die nicht allzu Chatfaule Community werd ich mir den Chatroom wohl öfter anschauen, jedenfalls zu den vorgegebenen Zeiten wo am wahrscheinlichsten Andrang und Aktivität zu erwarten sind.

      Was ich bin?
      Vermutlich ein Psi-Vampir. Ich bin eigentlich bei der Registrierung im Forum das erste Mal auf diesen (Unter-)Begriff gestoßen, jedoch fügten sich recherchierte Infos sehr schnell zu einem vertrauten und sinnergebenden Bild zusammen. Es gibt einfach kaum etwas, das gewisse Charakterzüge und Eigenschaften meiner Art besser beschreiben würde.
      So bin ich etwa stets drauf und dran, gewisse Emotionen aus Menschen herauszulocken. Einerseits sind dies extrem negative, hasserfüllte Meinungen zu verschiedensten Themen, andererseits positive und extrem gutheißende Ansichten zu ähnlichen Themen oder Aspekten von Dingen. In beiden Fällen sollten die entsprechenden Meinungen natürlich mit meiner korrelieren, was sich auf den ersten Blick einmal alles ziemlich "normal" liest. Doch bei mir findet das nochmal auf einer ganz anderen Ebene statt, ich bin regelrecht süchtig nach solch emotional betonten Meinungen - und verbringe oft Stunden um Stunden am Stück damit, mir die zu besorgen. Am einfachsten geht das natürlich im Internet - über Kommentarrubriken unter Artikeln, in Foren und deren Themen, unter Youtube-Videos in der Kommentarsektion - aber im Reallife kann ich dann nochmal eine ordentliche Spur mehr Energie daraus ziehen.
      Ein weiterer Aspekt meiner vampiristischen Eigenschaften ist der Hang zum Manipulativen - und hier kommen jetzt vielleicht ein paar Aussagen, die manche hier trotz allem ein wenig extrem finden könnten. Ich habe nunmal eine sehr verurteilende Auffassung von einigen Dingen, vor allem bei zwischenmenschlichen Themen und den damit verbundenen Obszönitäten. Das bedeutet, ich fahre gern eine manipulierende Schiene Menschen gegenüber, bei denen ich mir sicher sein kann, dass diese Versuche fruchten werden. Das sind hauptsächlich solche, die durch Ablegen ihrer Jungfräulichkeit sämtliche Grenzen und Distanzierungen an eine untergeordnete Stelle gereiht haben, sich mit voller Seele ins Zwischenmenschliche Gewirr begeben haben und nur mehr damit beschäftigt sind, dem Leben inmitten seiner Wirren nachzulaufen und sich davon ablenken zu lassen, anstatt es von oben mit Respekt zu betrachten. Dementsprechend rechnen viele nicht damit, was noch alles da draußen existieren kann und sie bedroht. Sie ahnen nicht, welche Motive ich verfolge und in wessen Fäden sie verstrickt sind. Eine leichte Analogie besteht hier zu den klassischen Vampirerzählungen, in denen sie sich 'Ghule' bei "intensivem Kontakt" mit nicht-jungfräulichen Opfern schaffen konnten.

      Wie ich bin?
      Kompliziert. Ich, und, das zu beschreiben. Einiges wisst ihr jetzt ja eh schon von mir, bleiben wohl noch ein paar private Details um ein noch besseres Bild zu kreieren.
      Meine Hobbies umfassen (Landschafts-, Makro- und Astro)Fotografie mit meiner inzwischen 4 Jahre alten, eigenen Spiegelreflex von Nikon (d5100 für die dies genauer wissen wollen), diverse Videoprojekte mit ebenfalls dieser Kamera, eine inzwischen über 5 Terabyte fassende Sammlung an Filmen, Serien und Anime zu verwalten & erweitern, Techniknews und die Filmwelt zu verfolgen, und Ab und An Ego-Shooter(BF3/4, etwas ältere CoDs, Nexuiz/Xonotic) zocken.
      Mein Musikgeschmack umfässt ein sehr breites Spektrum, von großen Teilen der elektronischen Musik im Bereich des Drum and Bass aus dem Untergrund und gern auch älteren Jahrgängen, über klassische Orchestermusik aus der Soundtrack-Szene bis hin zu sehr verschiedenartigen Indie-Interpreten wie Bran Van 3000 oder Yppah. Stuff den kein Schwein kennt oder niemand in meinem Leben je gehört hat - mit all seinen Licht- und Schattenseiten.
      Ansonsten gibt es über mich nur zu sagen, dass ich in weiten Teilen ein Einzelgänger bin. Zwar habe ich grundsätzlich nichts gegen Gesellschaft, wenn ich allerdings etwas erledigen/durchziehen will, mache ich das trotzdem lieber alleine, wo ich mich nur auf mich verlassen muss und kann.


      Und jetzt?
      Mal sehen. Jetzt seid erstmal ihr dran - fragt, was ihr sonst noch so wissen wollt, oder schreibt, was ihr mir sagen wollt. Und entschuldigt bitte den langen Post, aber wenn ich erstmal am Schreiben bin, kann mich kaum etwas aufhalten ;)