Vorstellung eines Vollmondwolfes/Vollmondwora

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Vorstellung eines Vollmondwolfes/Vollmondwora

    Erstmal ein freundliches Hallo von meiner Seite,
    Mit Erlaubnis mich vorzustellen ich bin der letzte meiner Art, Dune Anderson alias Blutwolf

    Ich bin ein 1004020 Jahre altes Geschöpf, meine Rasse wird neben Vollmondwolf (Canis Lupus Luna) auch Vollmondwora genannt. Ich entstamme aus einem unbekannten Sternensystem von dem Planeten Lykanon (zumindest nannte ich ihn so).

    Zum Aussehen meines selbst:
    Mein Fell ist rein in der Grundform Schwarz wie die Nacht, allerdings hat jedes einzelne Haar ... spezielle Abänderungen die innerhalb des Haares dafür sorgen das winzige Spiegel indirektes Sonnenlicht (somit auch Mondlicht) reflektieren und ich somit auf eine gewisse Art und Weise "glitzere" ich sehe äusserlich wie ein normaler Wolf aus, allerdings bin ich grösser, robuster und stärker.

    Zu meinen Fähigkeiten:
    Findet sie selbst raus, fragen ist immer erlaubt.

    Nun mal an sich zum echten Leben/zur Körperlichen Hülle:
    Ich bin 1,74m
    Dunkelbraune Haare und Augen
    Schlank gebaut

    Ich bin verlobt
    Habe momentan keine Arbeit
    Lebe ca 100km von Dortmund entfernt
    Ich habe dazu noch 2 Schäferhunde, 5 Meerschweinchen und 2 chinchillas zu versorgen
    Ich lebe bei meiner Freundin zusammen mit ihr in unserem Haus(ja ganz unser nix Bankeneigentum)

    Für Weitere Fragen bin ich gerne offen sie zu Beantworten.
  • Ich glaubte jemanden zu kennen,Jemand welcher vorgab >10.000 Jahre alt zu sein,nur blöd dass ich (nun)weis das Atlants,bzw. der Rest,Poseidonis -viel früher unterging.
    Bitte treibe keine Spielchen,alle Menschen *außer jene Eingeweihte,werden von vorn bis Hinten beschissen,in Allem und von Jedem,also bitte,setze diesen
    Unrat nicht fort.Bitte. .. Und sorge dich nicht,bald werde ich entfernt. Edit: Haben andere zu entscheiden.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von DeusInvoluntas ()

  • In der Otherkin und Therian-Szene sind sagen wir mal kreative Vorstellungen ihres Kins nicht unbedingt unüblich, soweit ich informiert bin.
    Insofern will ich mal nicht von Rollenspiel ausgehen, sondern dem Gedankengang folgend fragen warum du dich in ein Forum, das sich dem Vampyrismus widmet angemeldet hast? :)
  • Mikhail schrieb:

    In der Otherkin und Therian-Szene sind sagen wir mal kreative Vorstellungen ihres Kins nicht unbedingt unüblich, soweit ich informiert bin.
    Insofern will ich mal nicht von Rollenspiel ausgehen, sondern dem Gedankengang folgend fragen warum du dich in ein Forum, das sich dem Vampyrismus widmet angemeldet hast? :)

    Deamina schrieb:

    Herzlich Willkommen im Forum.

    Mich würde auch interessieren, warum du dich hier angemeldet hast?
    @Mikhail und @Deamina : Durch eine gute alte Freundin habe ich mich hier angemeldet, ich war bereits auf mehreren Foren und ich bekam nie wirklich die Anerkennung/Akzeptanz die ich mir erhofft hatte.
    @Shila Hat mich hierhergeführt und meinte ich solle mich doch einfach mal hier anmelden und vorstellen. Meine Freundin und Verlobte deren Namen ich jetzt nicht nenne da sie auch nicht auf dem Forum angemeldet ist, meinte das es wohl nicht gut gehen würde und hatte sich einige Gedanken anfangs gemacht. Momentan beobachtet sie noch von ausserhalb.

    Ariane schrieb:

    @Mikhail Ich kenne das eigentlich eher andersrum. Die Leute gehen damit nicht hausieren und vertrauen sich nur wenigen an.

    @Dune_Anderson Nun gut, was erhoffst du denn hier zu finden? Und wie alt bist du derzeit?
    @Ariane : Ich erhoffe mir "noch" nichts vom Forum an sich, ich schaue mich momentan noch um und checke ein wenig die Lage ab wie was hier ist und ob ich vielleicht neue Freunde gewinnen kann oder Interessierte über einige Sachen aufklären kann/darf.
    Ich bin derzeit 20 Jahre alt und in einem Monat werde ich 21 Jahre alt.
  • Der Wissenaustausch ist von großer bedeutung, als auch da man dadurch lernt was man ist.
    Dadurch wachsen wir und diesen Fortschritt benötigen wir. Wir müssen uns in ständige Entwicklung begeben.
    Niemals stehen bleiben, mein Sohn. Lass deinen Wolf frei, lass ihn jagen. Opfern wir ihm einige Lämmer auf dem Altar, der unter dem vollen roten Weissglanz steht. Und nehmen wir diese Energie in uns auf, die frei wird, in unserem Kreis.
  • Ich war in meinen Visionen und Träumen ebenfalls schon oft ein Wolf. Habe gespürt wie dieser animalische Charakter mich gefärbt und geprägt hat. Die Stimme des Tieres. Sie ist in jedem von uns. Diese Verbundenheit.
  • Thot schrieb:


    Lass deinen Wolf frei, lass ihn jagen. Opfern wir ihm einige Lämmer auf dem Altar, der unter dem vollen roten Weissglanz steht. Und nehmen wir diese Energie in uns auf, die frei wird, in unserem Kreis.
    Ich wäre schon froh wenn ihr mir nur die Lämmchen gebt dafür muss ich mich selbst nicht gehen lassen. Wenn ich mich selbst freilasse werde ich zum Seelenlosen Zombie ... das würde nicht gut enden besonders nicht für meine Verlobte. Ausserdem laufen davon schon genug rum. :3

    Also... wo gibts jetzt Lammkoteletts ? o.o