Keine Muse zum Lesen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Keine Muse zum Lesen

      Mal wieder fällt es mir schwer, Bücher zu lesen, brauch aber was zum Entspannen.
      Hätte nicht gedacht, dass Hörbücher echt cool sein können, mein erstes war von Ellen Sandberg - Die Vergessenen und jetzt höre ich Jean-Christophe Grangè - Der Ursprung des Bösen.

      Lest ihr nur Bücher oder habt ihr mit Hörbüchern schon so einige Erfahrungen?

      Eure Lyc
      Ich bin ein emotionsflexibler Chaot
    • Nur Bücher (in Papier und Digitaler Form), wenn ich Hörbücher höre hätte ich die ganze Zeit das Verlangen noch nebenher was zu machen. Außerdem mache ich in Bücher immer auch Randnotizen und Unterstreiche hier und Markiere dort, Funktioniert mit einem Hörbuch nicht.
      Die Antwort die man Erhält ist nicht immer die, die man sich Erhofft.
    • Orion fasst mein Arbeiten mit Büchern gut zusammen - lesen, markieren, nach Genre geordnet in einer eigenen kleinen Bibliothek. ^^
      Wobei das natürlich nur für naturwissenschaftliche Bücher funktioniert.

      Romane lese ich auch, aber da wird nix markiert und sie sind definitiv in der Unterzahl.

      Hörbücher (eben auch wie Orion), wenn ich was dabei tun kann - zeichnen, nähen, im Bus zur Uni. :)
      Wobei ich da eher auf Podcasts abfahre.
      Wissen to Go sozusagen.